+
Nach dem Einschlag einer Rakete der syrischen Armee im April 2018 stieg Rauch über Duma auf. Nun wurde Syrien wieder Opfer eines Luftangriffs. Dieses Mal startete Israel die Attacke. 

Todesfälle nach oben korrigiert

Opferzahl nach Israels Angriff in Syrien steigt laut Beobachtern auf 21

Nach den israelischen Luftangriffen auf Syrien war zunächst von 11 Todesopfern die Rede. Diese Zahl wurde nun nach oben korrigiert. Scheinbar sind 21 Menschen bei der Attacke gestorben. 

Damaskus - Die Zahl der Opfer nach den schweren israelischen Luftangriffen in Syrien ist nach Aussage von Beobachtern auf 21 gestiegen. Unter den Toten seien sechs Angehörige der syrischen Armee und zwölf Kämpfer der iranischen Revolutionsgarden, teilte die Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte am Dienstag mit. Israel hatte in der Nacht zu Montag heftige Angriffe auf syrische und iranische Stellungen in Syrien geflogen.

Zunächst hatte die Beobachterstelle unmittelbar nach den Angriffen von elf Toten gesprochen. Die Beobachtungsstelle mit Sitz in Großbritannien bezieht ihre Informationen aus einem breiten Netz an Informanten in dem Bürgerkriegsland. Die staatliche syrische Nachrichtenagentur Sana nannte keine Opferzahlen.

Israelische Luftabwehr hatte Rakete aus Syrien abgefangen

Israel betonte, dass es keine iranische Militärpräsenz in seinem Nachbarland Syrien zulassen werde. Vor den Luftangriffen hatte die israelische Luftabwehr eine aus Syrien abgefeuerte Rakete über den besetzten Golanhöhen abgefangen.

dpa

Lesen Sie auch: Vor Angriff auf Rebellenhochburg Idlib - Letzte Schlacht um Syrien

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trotz Türkei-Angriff und Klima-Debatte: Anne Will fällt am 13. Oktober aus
Der beliebte ARD-Talk am Sonntagabend „Anne Will“ fällt am 13. Oktober ersatzlos aus. Über die Gründe lässt sich nur spekulieren.
Trotz Türkei-Angriff und Klima-Debatte: Anne Will fällt am 13. Oktober aus
Greta Thunberg: Ohne diese Lehrerin wäre ihr Leben völlig anders verlaufen
Greta Thunberg ist dank ihrer Schulstreiks weltweit bekannt. Nun plaudert eine ehemalige Lehrerin aus dem Nähkästchen - und offenbart Erstaunliches.
Greta Thunberg: Ohne diese Lehrerin wäre ihr Leben völlig anders verlaufen
Nach Anschlag in Halle: Seehofer sorgt mit Gamer-Äußerung für Kritik - „Wie kann man seinen Job so sehr ...“
Innenminister Horst Seehofer hat nach dem Anschlag in Halle Computerspiele für mitverantwortlich gemacht und will die Gamer-Szene stärker kontrollieren. Dafür wird er …
Nach Anschlag in Halle: Seehofer sorgt mit Gamer-Äußerung für Kritik - „Wie kann man seinen Job so sehr ...“
Syrien-Konflikt: Merkel telefoniert mit Erdogan - und stellt Forderung an Türkei
Der türkische Präsident Erdogan startet eine Offensive in Nordsyrien. Die Bundesregierung ergreift Maßnahmen und fordert ein Ende der Offensive. Alle News im Ticker. 
Syrien-Konflikt: Merkel telefoniert mit Erdogan - und stellt Forderung an Türkei

Kommentare