Israels Armee vollständig aus dem Gazastreifen abgezogen

Tel Aviv/Gaza - Drei Tage nach Beginn einer Waffenruhe hat die israelische Armee ihre Truppen vollständig aus dem Gazastreifen abgezogen. Eine israelische Armeesprecherin sagte am Mittwoch, die letzten Soldaten hätten das Palästinensergebiet am Mittelmeer am frühen Morgen verlassen.

Israelische Medien berichteten, die Truppen sollten noch am Rande des Gazastreifens in erhöhter Alarmbereitschaft verbleiben.

Am Dienstag hatten militante Palästinenser nach Armeeangaben noch zwölf Mörsergranaten auf Israel abgefeuert, nach palästinensischen Angaben erschossen israelische Truppen einen Landwirt im nördlichen Gazastreifen. Die Waffenruhe, die beide Seiten einseitig erklärten, war am Sonntag in Kraft getreten.

Die israelische Armee hatte am 27. Dezember die Offensive "Gegossenes Blei" begonnen, um den ständigen Raketenbeschuss israelischer Städte vom Gazastreifen aus zu unterbinden. Bei dem Militäreinsatz wurden nach Angaben der Gesundheitsbehörde in Gaza mindestens 1415 Palästinenser getötet und mehr als 5500 verletzt. Auf der israelischen Seite kamen zehn Soldaten und drei Zivilisten bei Raketenangriffen und Kämpfen ums Leben.

UN-Generalsekretär Ban Ki Moon äußerte sich am Dienstag "entsetzt" über das Ausmaß der Zerstörung im Gazastreifen. Bei einem Besuch in der israelischen Grenzstadt Sderot verurteilte er anschließend auch die palästinensischen Raketenangriffe auf Israel.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Scharfer Schlagabtausch der SPD-Vorsitzkandidaten über Grundrente
Die beiden verbliebenen Kandidatenteams für den SPD-Vorsitz haben sich einen heftigen Schlagabtausch geliefert.
Scharfer Schlagabtausch der SPD-Vorsitzkandidaten über Grundrente
Linksfraktion: Amira Mohamed Ali folgt auf Sahra Wagenknecht
Die Ära Wagenknecht bei der Linken ist vorbei. Die Fraktion im Bundestag hat eine neue Spitze gewählt. Dietmar Bartsch behält sein Amt. Neue Co-Chefin ist Amira Mohamed …
Linksfraktion: Amira Mohamed Ali folgt auf Sahra Wagenknecht
Gegen bayerische „Bienen“-Gesetze: Die AfD verklagt Markus Söder
Die AfD zieht in Bayern vor Gericht. Ziel: Das „Bienen“-Gesetz und das Begleitgesetz sollen für nichtig erklärt werden. Dafür nimmt die Partei die ganze Staatsspitze ins …
Gegen bayerische „Bienen“-Gesetze: Die AfD verklagt Markus Söder
Drogenbeauftragte fordert neue Cannabis-Debatte: „Viele sagen: Unser Modell funktioniert nicht“
Cannabis legalisieren, oder nicht? Die Drogenbeauftragte Daniela Ludwig (CSU) will sich ansehen, wie andere Länder mit Cannabis-Konsum umgehen.  
Drogenbeauftragte fordert neue Cannabis-Debatte: „Viele sagen: Unser Modell funktioniert nicht“

Kommentare