+
Italiens Innenminister Matteo Salvini sieht das von Deutschland gewünschte Flüchtlingsabkommen "in Greifweite".

„Nullsaldo“ für Italien

Italiens Innenminister sieht Flüchtlingsabkommen mit Deutschland "in Greifweite"

Italiens Innenminister Matteo Salvini sieht das von Deutschland gewünschte Flüchtlingsabkommen "in Greifweite".

Mailand - Seine Regierung werde allerdings nur in ein solches Abkommen einwilligen, wenn dabei ein "Nullsaldo" für Italien herauskomme, sagte Salvini am Dienstag in Mailand. Italien werde Flüchtlinge aus Deutschland zurücknehmen, wenn ihm selber "die gleiche Zahl an Migranten abgenommen" werde. Salvini äußerte sich nach einem Treffen mit Ungarns Ministerpräsident Viktor Orban.

Seehofer: Deutschland werde im Gegenzug Flüchtlinge aufnehmen

Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) hatte Rom bereits in Aussicht gestellt, dass Deutschland für die nach Italien zurückgeschickten Flüchtlinge "etwa in gleichem Umfang" Migranten aufnehmen werde, die im Zuge der Seenotrettung von Italien geborgen wurden.

Seehofer will Asylbewerber, die an der deutsch-österreichischen Grenze aufgegriffen werden, in jene EU-Länder zurückschicken, wo sie zuerst registriert worden sind. Dies wird anhand der europäischen Fingerabdruck-Datenbank Eurodac festgestellt.

Entsprechende Abkommen mit Spanien und Griechenland sind bereits geschlossen. Der Streit um Seehofers Anliegen hatte die Unionsparteien im Juni an den Rande des Bruchs geführt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Offiziell: Brexit wird verschoben - May hat jetzt zwei Optionen
Brexit: Angela Merkel und die EU-Staatschefs stimmen einer Verschiebung zu. Eine große Petition will den Exit vom Brexit. Schwierige Tage liegen vor Theresa May. Der …
Offiziell: Brexit wird verschoben - May hat jetzt zwei Optionen
Brexit-Zoff: Schulz sorgt mit abfälliger Geste für Aufregung bei Maischberger
Im ARD-Talk mit Sandra Maischberger ging es am Mittwochabend beim Thema Brexit und Rechtspopulismus ordentlich zur Sache - insbesondere wegen Martin Schulz, der des …
Brexit-Zoff: Schulz sorgt mit abfälliger Geste für Aufregung bei Maischberger
Briefbomben an Trump-Gegner - Attentäter bekennt sich schuldig
US-Präsident Donald Trump überrascht erneut: Er will, dass sein Land die umstrittene Souveränität Israels über die Golanhöhlen anerkennen. Alle Nachrichten im …
Briefbomben an Trump-Gegner - Attentäter bekennt sich schuldig
Studie nennt konkrete Zahlen: So teuer kommt der Brexit für die Münchner
Wie wirkt sich ein Brexit auf die Einkommen der verbleibenden EU-Länder und speziell auf Deutschland und Bayern aus? Mit Verlusten in Milliardenhöhe, sagt eine Studie …
Studie nennt konkrete Zahlen: So teuer kommt der Brexit für die Münchner

Kommentare