1 von 36
Berlin erinnert mit einer großen Lichtinstallation an die Mauer, die vor 25 Jahren fiel. Die symbolische Lichtgrenze aus knapp 7000 leuchtenden Ballonen zeichnet auf 15 Kilometer einen Teil der einstigen Grenze nach.
2 von 36
Berlin erinnert mit einer großen Lichtinstallation an die Mauer, die vor 25 Jahren fiel. Die symbolische Lichtgrenze aus knapp 7000 leuchtenden Ballonen zeichnet auf 15 Kilometer einen Teil der einstigen Grenze nach.
3 von 36
Berlin erinnert mit einer großen Lichtinstallation an die Mauer, die vor 25 Jahren fiel. Die symbolische Lichtgrenze aus knapp 7000 leuchtenden Ballonen zeichnet auf 15 Kilometer einen Teil der einstigen Grenze nach.
4 von 36
Berlin erinnert mit einer großen Lichtinstallation an die Mauer, die vor 25 Jahren fiel. Die symbolische Lichtgrenze aus knapp 7000 leuchtenden Ballonen zeichnet auf 15 Kilometer einen Teil der einstigen Grenze nach.
5 von 36
Berlin erinnert mit einer großen Lichtinstallation an die Mauer, die vor 25 Jahren fiel. Die symbolische Lichtgrenze aus knapp 7000 leuchtenden Ballonen zeichnet auf 15 Kilometer einen Teil der einstigen Grenze nach. Auch der frühere sowjetische Staatspräsident Michail Gorbatschow, kam nach Berlin. „Ich bin auch stolz darauf, dass ich ein bisschen etwas beigetragen habe dazu, dass wir heute so leben wie wir leben“, sagte der 83-Jährige.
6 von 36
Berlin erinnert mit einer großen Lichtinstallation an die Mauer, die vor 25 Jahren fiel. Die symbolische Lichtgrenze aus knapp 7000 leuchtenden Ballonen zeichnet auf 15 Kilometer einen Teil der einstigen Grenze nach.
7 von 36
Berlin erinnert mit einer großen Lichtinstallation an die Mauer, die vor 25 Jahren fiel. Die symbolische Lichtgrenze aus knapp 7000 leuchtenden Ballonen zeichnet auf 15 Kilometer einen Teil der einstigen Grenze nach.
8 von 36
Berlin erinnert mit einer großen Lichtinstallation an die Mauer, die vor 25 Jahren fiel. Die symbolische Lichtgrenze aus knapp 7000 leuchtenden Ballonen zeichnet auf 15 Kilometer einen Teil der einstigen Grenze nach. Auch der frühere sowjetische Staatspräsident Michail Gorbatschow, kam nach Berlin. „Ich bin auch stolz darauf, dass ich ein bisschen etwas beigetragen habe dazu, dass wir heute so leben wie wir leben“, sagte der 83-Jährige.

Zu 25 Jahre Mauerfall leuchten 7000 Licht-Ballons

Berlin erinnert mit einer großen Lichtinstallation an die Mauer, die vor 25 Jahren fiel. Die symbolische Lichtgrenze aus knapp 7000 leuchtenden Ballonen zeichnet auf 15 Kilometer einen Teil der einstigen Grenze nach.

Auch interessant

Meistgesehene Fotostrecken

Mazedoniens Krise mündet in Gewalt
Anhänger der alten Regierung in Mazedonien stürmen das Parlament. Doch der designierte Ministerpräsident will sich dadurch nicht stoppen lassen. Jetzt soll die …
Mazedoniens Krise mündet in Gewalt
USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf
Der Nordkorea-Konflikt gehört zu den gefährlichsten Krisenherden weltweit. Die USA haben nun mit dem Aufbau eines umstrittenen Raketenabwehrsystems begonnen. Aus China …
USA bauen Raketenabwehr in Südkorea auf
Steinmeiers Antrittsbesuch in München - Bilder
München - Orte der Demokratie will der neue Bundespräsident in ganz Deutschland (be)suchen. Zum Auftakt seiner Antrittsreisen in den Ländern warb er in München für mehr …
Steinmeiers Antrittsbesuch in München - Bilder
Blutige Proteste: Bereits 25 Tote in Venezuela
Wieder liegen Tote auf der Straße. In Venezuela bekommt die Losung "Socialismo o Muerte" eine traurige Aktualität, die Fronten sind verhärtet. Die Opposition will …
Blutige Proteste: Bereits 25 Tote in Venezuela

Kommentare