1. Startseite
  2. Politik

„Was soll die Sche**e bitte?“: Böhmermann nach neuer Corona-Regelung erzürnt

Erstellt:

Von: Astrid Theil

Kommentare

Jan Böhmermann
Gewohnt direkt: Moderator Jan Böhmermann. © Jens Koch/dpa

Jan Böhmermann zeigt sich auf Twitter reichlich genervt über eine neue Corona-Regelung an Schulen.

Düsseldorf - Moderator Jan Böhmermann ist dafür bekannt, dass er auf seinem Twitter-Account und auch in seiner Sendung „ZDF Magazin Royale“ kein Blatt vor den Mund nimmt. So hat er seinen Ärger auch in seinem letzten Twitter-Post mit den Worten „Und was soll diese unverantwortliche Scheiße denn bitte?“ Luft gemacht. Aber was ist der Anlass für diesen Post?

Böhmermann bezieht sich mit seiner Frage auf eine neue Regelung, die in Nordrhein-Westfalen in Kraft tritt. Für das neue Schuljahr sollen dort nämlich teils andere Corona-Regeln gelten als bisher. Dazu gehört, dass bei einem Corona-Fall nicht mehr zwangsläufig die gesamte Klasse für zwei Wochen in Quarantäne muss. In einem solchen Fall sollen nur noch die Sitznachbarn - also die Personen rechts, links, vorne und hinten von der infizierten Person - sowie die Lehrkraft und weiteres Schulpersonal, das in engem Kontakt mit der betreffenden Person stand, in häusliche Quarantäne geschickt werden.

Böhmermann schockiert über neue Corona-Regelung in NRW

Schüler, die vollständig geimpft sind oder keine Symptome zeigen, sollen von den Quarantäne-Regelungen ausgenommen sein. Dies gab die nordrhein-westfälische Schulministerin Yvonne Gebauer von der FDP am Freitag (13. August) bekannt. Jan Böhmermann sieht diese Regelung - gelinde gesagt - kritisch. Das Problem: Corona verbreitet sich unter anderem über die sogenannten Aerosole. Dies ist nun schon länger bekannt, oder wie Böhmermann es formuliert: „Haben wir jetzt nicht alle anderthalb Jahre lang etwas über Aerosole gelernt?“

Neue Regeln in Schulen: Delta-Variante besonders gefährlich

Studien haben festgestellt, dass die Übertragung des Coronavirus SARS-CoV-2 durch Aerosole auch über größere Abstände möglich ist. Dies gilt besonders dann, wenn viele Personen in nicht ausreichend belüfteten Innenräumen zusammensitzen, war zur Produktion und Anreicherung von Aerosolen führt. In Schulklassen kann genau dies bei einer nicht ausreichende Lüftung passieren. Die Regelung, dass nur Schüler, die in der unmittelbaren Nähe einer infizierten Person sitzen, in Quarantäne müssen, widerspricht in der Tat dieser Erkenntnis.

Besonders die Delta-Variante des Coronavirus könnte in diesem Zusammenhang übertragen werden, weil diese nachgewiesener Weise sehr viel ansteckender ist als andere Corona-Varianten. Böhmermann zeigt sich auf jeden Fall entsetzt über diese neue Regelung und prangert die FDP in Nordrhein-Westfalen für diese an. (at)

Auch interessant

Kommentare