+
Während in Berlin die Koalitionsgespräche laufen, scheinen die Deutschen mit dem Wahlausgang zu hadern.

Mit dem Ergebnis unzufrieden?

Jeder Dritte wünscht sich Neuwahl des Bundestags

Berlin - Neuwahlen gewünscht: Die Deutschen scheinen mit dem Ergebnis der Bundestagswahl nicht besonders zufrieden zu sein. Laut einer Umfrage würde jeder Dritte am liebsten noch einmal wählen gehen.

Angesichts der ungeklärten Koalitionsfrage liebäugelt ein beträchtlicher Teil der deutschen Wähler mit der Möglichkeit von Neuwahlen.

Jeder Dritte sprach sich in einer am Donnerstag veröffentlichten Umfrage des Instituts TNS Infratest Politikforschung im Auftrag des Onlineportals "Huffington Post Deutschland" dafür aus, den Bundestag noch einmal zu wählen.

Der Wunsch nach Neuwahlen ist demnach vor allem in der Altersgruppe der 30- bis 44-Jährigen mit 40 Prozent weit verbreitet. In Ostdeutschland wollen 37 Prozent neu wählen, im Westen 31 Prozent.

Bundestagswahl: Was für Schwarz-Rot spricht und was für Schwarz-Grün

Was für Schwarz-Rot spricht und was für Schwarz-Grün

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Was passiert, wenn ... ? Der Asyl-Streit der Union kurz erklärt
CDU und CSU zoffen sich im Asyl-Streit um Schlagworte, schnelle Maßnahmen und Fristen. Aber worum geht es eigentlich wirklich? Und was wären die Konsequenzen von …
Was passiert, wenn ... ? Der Asyl-Streit der Union kurz erklärt
Seehofer wirft deutschen Medien „Fake News“ vor - Scharfe Kritik: „In einer Reihe mit Donald Trump“
CSU-Chef Seehofer sorgt für neuen Zündstoff im Asyl-Streit: Er wirft den deutschen Medien die Verbreitung von „Fake News“ vor. Kritiker vergleichen ihn mit rechten …
Seehofer wirft deutschen Medien „Fake News“ vor - Scharfe Kritik: „In einer Reihe mit Donald Trump“
Irrfahrt auf dem Mittelmeer: Deutsches Schiff mit Flüchtlingen darf nirgends anlegen
Erneut ist ein Rettungsschiff mit vielen Migranten an Bord auf Irrfahrt auf dem Mittelmeer: Der deutsche Lifeline wird die Einfahrt in einen Hafen verweigert.
Irrfahrt auf dem Mittelmeer: Deutsches Schiff mit Flüchtlingen darf nirgends anlegen
Auch Malta verwehrt deutschem Rettungsschiff die Einfahrt
Italien macht Jagd auf private Seenotretter. Derweil sterben massenweise Migranten im Mittelmeer - und eine deutsche Hilfsorganisation irrt übers Meer. Für Innenminister …
Auch Malta verwehrt deutschem Rettungsschiff die Einfahrt

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.