+
In einer Asylbewerber-Unterkunft in Wiesbaden ist eine junge Frau getötet worden. Foto: Fredrik von Erichsen

Junge Frau in Wiesbadener Asylbewerberheim getötet

Wiesbaden (dpa) - In einer Flüchtlingsunterkunft in Wiesbaden ist eine Asylbewerberin getötet worden. Die Ermittler gehen nach ersten Erkenntnissen von einer Beziehungstat aus.

Hinweise auf einen fremdenfeindlichen Hintergrund gebe es nicht, sagte ein Polizeisprecher. Zur Todesursache wurden zunächst keine Angaben gemacht. Die 23-Jährige aus Eritrea lebte in dem Wohnheim, in dem rund 260 Bewohner unterschiedlichster Nationalitäten untergebracht sind.

Mitteilung Polizei

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Oppermann: "Höcke ist ein Nazi"
Mit seiner Rede zum Umgang der Deutschen mit dem Holocaust-Gedenken hat der AfD-Politiker Björn Höcke viele Landsleute entsetzt. Ein Parteifreund sagt: Der …
Oppermann: "Höcke ist ein Nazi"
Obama verteidigt Strafnachlass für Chelsea Manning
Washington - US-Präsident Barack Obama hat seine Entscheidung für eine vorzeitige Haftentlassung der früheren Wikileaks-Informantin Chelsea Manning verteidigt.
Obama verteidigt Strafnachlass für Chelsea Manning
Stoltenberg: Cyberattacken auf die Nato nehmen zu
Berlin (dpa) - Die Nato wird nach Angaben ihres Generalsekretärs Jens Stoltenberg immer öfter zum Ziel von Cyberangriffen.
Stoltenberg: Cyberattacken auf die Nato nehmen zu
Kommentar zu Gauck-Rede: Warnruf zum Abschied
München - Gauck zeichnete in seiner Abschiedsrede ein skeptisches Bild von Deutschland. Es ist Zeit, dass die liberale Demokratie ihre Wehrhaftigkeit beweist, meint …
Kommentar zu Gauck-Rede: Warnruf zum Abschied

Kommentare