"Große Bewährungsprobe"

Justizminister Maas kritisiert Streit in der Union um Flüchtlinge

Berlin - Die ständigen Drohungen der CSU würden genauso wenig helfen wie Unterschriftensammlungen für oder gegen Angela Merkel in ihrer eigenen Fraktion, sagt Maas. Die einzigen, die profitieren, seien radikale Populisten.

Bundesjustizminister Heiko Maas hat Kanzlerin Angela Merkel (CDU) gegen Kritik aus der Union an ihrer Flüchtlingspolitik verteidigt. „Die ständigen Drohungen der CSU helfen genauso wenig wie Unterschriftensammlungen für oder gegen Frau Merkel in ihrer eigenen Fraktion“, sagte der SPD-Politiker der „Rhein-Neckar-Zeitung“ (Mittwoch). „Die Menschen erwarten völlig zu Recht Lösungen von uns“, fügte Maas hinzu. Streit nütze nur den radikalen Populisten. 

Zugleich forderte Maas, die Geschwindigkeit des Zuzugs von Flüchtlingen „auf ein vernünftiges Maß“ zu reduzieren. Zudem dürfe beim Thema Integration keine Zeit verloren werden. Deutschland stehe „vor der größten Bewährungsprobe seit der Deutschen Einheit“.

Lesen Sie hier:

CSU-Klausur: "Dramatische Momente" bei Seehofers Zusammenbruch

Söder: "Vernunftkultur" statt "Willkommenskultur"

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Pentagon: IS-Anführer in Afghanistan vermutlich getötet
Washington - Bei einem Angriff afghanischer und US-Truppen könnte der Anführer der Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) in Afghanistan getötet worden sein.
Pentagon: IS-Anführer in Afghanistan vermutlich getötet
USA wollen Nordkorea im Atom-Streit noch stärker isolieren
Der Atom-Streit mit Nordkorea spitzt sich zu. Die USA warnen vor einem "großen Konflikt" und "katastrophalen Konsequenzen" und sie wollen Nordkorea noch stärker …
USA wollen Nordkorea im Atom-Streit noch stärker isolieren
Angebliche Gaskammern-Aussage bringt Le Pen in Bedrängnis
Paris - Marine Le Pen legt im Präsidentschaftswahlkampf den Front-National-Vorsitz nieder, um „über den Parteiinteressen“ zu stehen. Doch dann wird ein angebliches Zitat …
Angebliche Gaskammern-Aussage bringt Le Pen in Bedrängnis
AfD-Landeschef Bystron unter Druck - „Hast du mich Parasit genannt?“
AfD-Landeschef Petr Bystron droht die Demontage: Parteifreunde wollen ihm beim Parteitag kommende Woche den sicheren Listenplatz für die Bundestagswahl entziehen. …
AfD-Landeschef Bystron unter Druck - „Hast du mich Parasit genannt?“

Kommentare