Winfried Bausback übernimmt das Justizministerium

Justiz: Steiler Aufstieg für Winfried Bausback

München - Eine regelrechte Blitz-Karriere vom einfachen Abgeordneten zum Minister legt Winfried Bausback hin. Der Aschaffenburger löst Beate Merk ab und übernimmt mit der Justiz gleich ein klassisches Ressort.

Merk, die ins Europaministerium wechselt, war nicht zuletzt in der Affäre Mollath unter Beschuss geraten. Der 47-jährige Bausback studierte Jura an der Universität Würzburg, zeitweise belegte er ein Doppelstudium mit den Fächern Geschichte und Philosophie. Promoviert wurde er im Juni 1997 mit dem höchsten Prädikat „summa cum laude“ zum Thema „Verfassungsrechtliche Grenzen des Wahlrechts zum Deutschen Bundestag“.

Bausback lehrt derzeit Jura am Lehrstuhl für Völkerrecht, allgemeine Staatslehre und politische Wissenschaften in Würzburg.

Seit dem Jahr 1985 gehört er der CSU an, ein Jahr vorher war er der „Jungen Union“ beigetreten. Im Jahr 2008 wurde er für den Wahlkreis Aschaffenburg-West in den Landtag gewählt. Bei seiner Wiederwahl 2013 lag er mit einem Stimmenergebnis von 42,9 Prozent deutlich über dem seiner Gegenkandidatin aus der SPD. Seit dem Jahr 2002 war er bereits Stadtrat in Aschaffenburg gewesen. Der Katholik Bausback ist verheiratet und hat zwei Kinder.

In seiner ersten Legislaturperiode hat der Unterfranke die CSU im NSU-Untersuchungsausschuss des Landtags vertreten, er gehörte ebenfalls dem Ausschuss für Verfassung, Recht, Parlamentsfragen und Verbraucherschutz an.  

mm

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale
Sympathisch und menschlich oder einfach nur peinlich und unpassend? Am emotionalen Auftreten der kroatischen Staatspräsidentin Kolinda Grabar-Kitarovic während der …
„Alkoholinda“: Böse Kritik am Verhalten von Kroatiens Präsidentin nach WM-Finale
Habeck nennt Abschiebung von Sami A. voreilig
Im Fall des abgeschobenen Gefährders Sami A. gibt es mehr Fragen als Antworten. Der Tunesier wirft Deutschland vor, ihn nach Tunesien "entführt" zu haben. Eine …
Habeck nennt Abschiebung von Sami A. voreilig
Israel stoppt Lieferungen von Treibstoff nach Gaza
Tel Aviv (dpa) - Israel hat die Lieferungen von Treibstoff in den Gazastreifen gestoppt. Hintergrund seien die anhaltenden Attacken der radikalislamischen Hamas, …
Israel stoppt Lieferungen von Treibstoff nach Gaza
Ausgerechnet nach Trumps Kuschel-Gipfel: US-Behörden nehmen Russin wegen „Verschwörung“ fest
Am Montag ging Donald Trump auf Annäherungskurs zu Wladimir Putin. Wenig später wird bekannt: Die USA haben eine Russin festgenommen - wegen des Versuchs die US-Politik …
Ausgerechnet nach Trumps Kuschel-Gipfel: US-Behörden nehmen Russin wegen „Verschwörung“ fest

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.