+
Marc Christian Kaboré ist neuer Präsident in Burkina Faso. Foto: Roch Marc Christian Kabore

Kaboré neuer Präsident in Burkina Faso

Ouagadougou (dpa) - Der Oppositionspolitiker und frühere Regierungschef Marc Christian Kaboré ist neuer Präsident in Burkina Faso.

Nach dem in der Nacht zum Dienstag veröffentlichten vorläufigen Endergebnis errang der 58-Jährige insgesamt 53,49 Prozent der Stimmen, während sein schärfster Herausforderer, der ehemalige Finanzminister Zéphirin Diabré, 29,65 Prozent erhielt. Nach Berichten der Medien in Ouagadougou gratulierte Diabré dem Wahlsieger noch in der Nacht zum Erfolg.

In dem armen westafrikanischen Staat gab es nach dem Abgang des langjährigen Herrschers Blaise Compaoré vor gut einem Jahr eine Übergangsregierung, die im September nur mühsam einen Militärputsch überstand.

Kaboré ist Präsident der sozialdemokratischen Volksbewegung für Fortschritt (MPP), die sich im vergangenen Jahr aus Protest gegen die geplante Verfassungsänderung von Compaorés Regierung abgesetzt hatte. Compaoré hatte nach 27 Jahren im Amt seine Herrschaft im größten Baumwollproduzentenland Afrikas mit Hilfe einer Verfassungsänderung verlängern wollen.

Infos zu Burkina Faso, Französisch, auf lefaso.net

Wahlergebnis in Zeitung Sidwaya, Französisch

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

CSU warnt vor "schmutzigem Deal" in Flüchtlingspolitik
Endlich tut sich auf europäischer Ebene etwas in Sachen Asylpolitik. Am Sonntag gibt es dazu einen Minigipfel in Brüssel. Doch auch daran mäkelt die CSU bereits rum. …
CSU warnt vor "schmutzigem Deal" in Flüchtlingspolitik
Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Am Sonntag sollen bei einem Mini-Gipfel in Brüssel Lösungen gefunden werden. Alle Entwicklungen …
Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung
EuGH entscheidet über Nitrat-Klage gegen Deutschland
Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof entscheidet heute über eine Klage gegen Deutschland wegen zu hoher Nitratwerte im Grundwasser. Das Verfahren ist von …
EuGH entscheidet über Nitrat-Klage gegen Deutschland
Generalbundesanwalt warnt vor Anschlägen mit Bio-Waffen
Berlin (dpa) - Nach der Festnahme des Biobomben-Bauers in Köln hat Generalbundesanwalt Peter Frank vor der Gefahr durch Anschläge mit biologischen Kampfstoffen gewarnt. …
Generalbundesanwalt warnt vor Anschlägen mit Bio-Waffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.