1. Startseite
  2. Politik

Putin feuert Kommandeur – „Wagner“-Chef wollte ihn „mit Maschinengewehr und barfuß“ an die Front schicken

Erstellt:

Von: Linus Prien

Kommentare

Ein weiterer General Putins wurde wohl entlassen. Alexander Lapin war im Ukraine-Krieg und in Syrien aktiv und wurde zuvor scharf von Ramsan Kadyrow und Jewgeni Prigoshin kritisiert.

Moskau - In der militärischen Führungsriege Russlands scheint es wieder gekracht zu haben. Medienberichten zufolge ist der Kommandeur des zentralen russischen Militärbezirks, Alexander Lapin, abgesetzt worden. Das berichtet das Portal Moscow Times.

Zuvor hatten mehrere einflussreichen Militärs Lapin kritisiert. Der wohl in Ungnade gefallene General war bereits in Syrien aktiv und wurde von einem Bekannten im Blatt Kommersant als einen „unprätentiöser und exekutiver“ Menschen, der „nicht nur Befehle befolgt, sondern Spaß daran hat“, beschrieben.

Ukraine-Krieg: Putin entlässt hoch dekorierten General

Lapin war Chef des größten der fünf russischen Militärbezirke. Des Weiteren führte er im eskalierten Ukraine-Konflikt das „Kommando Mitte“. Truppen unter seiner Führung waren maßgeblich an der Offensive in Luhansk beteiligt, wie auch t-online berichtete. Er selber sei ein Mal an der Front gewesen, um Orden zu verleihen.

Für sein Handeln erhielt Lapin selbst den Orden „Held der Russischen Föderation“. Über den Aufenthaltsort des russischen Militärs ist gegenwärtig nichts bekannt. Einige Medien spekulierten, dass er sich im Urlaub befinde. Eine offizielle Adressierung durch den Kreml hat es jedoch noch nicht gegeben.

Der russische General Alexander Lapin vor dem Ukraine-Krieg.
Der russische General Alexander Lapin vor dem Ukraine-Krieg. © IMAGO/Yegor Aleyev

Ukraine-Krieg: Russischer Top-Militär wurde aus der Führungsriege kritisiert

Der tschetschenische Putin-Vertraute Ramsan Kadyrow und der Wagner-Gründer Jewgeni Prigoschin haben Lapin in der Vergangenheit wiederholt kritisiert. Seine mutmaßliche Entlassung könnte auch damit zusammenhängen, dass Wladimir Putin die beiden Erstgenannten zuletzt demonstrativ mit Vertrauen ausstattete.

Ramsan Kadyrow hatte Lapins Degradierung zu einem normalen Soldaten gefordert. Missgunst mancher russischen Top-Militärs erntete Lapin infolge des Rückzugs der russischen Truppen aus dem ukrainischen Lyman. Er hatte die Einheiten kommandiert. Prigoschin forderte, Lapin „mit einem Maschinengewehr und barfuß“ an die Front zu schicken. (lp)

Auch interessant

Kommentare