+
Kurdische Soldaten trainieren am 02.10.2014 im Übungsdorf Bonnland auf dem Truppenübungsplatz der Infanterieschule Hammelburg den Umgang mit der Panzerabwehrwaffe "Milan".

Umfrage

Kampf gegen IS: Deutsche wollen Zurückhaltung

Berlin - Im Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat (IS) im Irak und in Syrien sollte sich Deutschland aus Sicht der meisten Bundesbürger zurückhalten.

Zwei von drei Befragten befürworten in einer aktuellen Umfrage nur eine indirekte Unterstützung, etwa durch logistische oder humanitäre Hilfe. Allerdings sind 22 Prozent der Auffassung, dass die Bundeswehr zusammen mit der internationalen Anti-IS-Allianz auch aktiv militärisch eingreifen sollte, wie aus dem am Mittwoch veröffentlichten „Stern“-RTL-Wahltrend weiter hervorgeht.

Das ist die Terrorgruppe ISIS

Terrorgruppe in Syrien: Das will der Islamische Staat

Dass sich Deutschland ganz aus diesem Konflikt heraushalten sollte, finden zwölf Prozent der Befragten. Das Forsa-Institut befragte 2004 repräsentativ ausgesuchte Bundesbürger.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Slowenische Präsidentenwahl ohne Entscheidung
Sloweniens seit fünf Jahren amtierendes Staatsoberhaupt Borut Pahor hat die Präsidentenwahl am Sonntag klar gewonnen.
Slowenische Präsidentenwahl ohne Entscheidung
Katalonien: Puidgemont droht bei Unabhängigkeitserklärung Gefängnis
Nachdem der spanische Ministerpräsident Rajoy angekündigt hatte, die Regionalregierung abzusetzen und Neuwahlen auszurufen, steht der katalanische Regierungschef …
Katalonien: Puidgemont droht bei Unabhängigkeitserklärung Gefängnis
Kampf gegen IS: Bundeswehr setzt Ausbildung der Peschmerga im Nordirak fort
Die Bundeswehr hat die Ausbildung kurdischer Peschmerga-Kämpfer im Nordirak am Sonntag nach gut einwöchiger Unterbrechung wieder aufgenommen.
Kampf gegen IS: Bundeswehr setzt Ausbildung der Peschmerga im Nordirak fort
"Gegen Hass und Rassismus im Bundestag": Demo in Berlin
Das Ziel der Veranstalter schien äußerst ehrgeizig, dann aber übertrifft die Beteiligung an ihrer Demonstration sogar ihre Erwartungen. Der Einzug der AfD in den …
"Gegen Hass und Rassismus im Bundestag": Demo in Berlin

Kommentare