+
Bundeskanzlerin Angela Merkel begrüßt Justin Trudeau, Premierminister von Kanada, in Berlin. Foto: Bernd von Jutrczenka

Deutschlandbesuch

Kanadas Premierminister Trudeau bei Merkel

Berlin (dpa) - Kanadas Premierminister Justin Trudeau trifft in Berlin mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammen. Bei dem Gespräch dürften die Politik des neuen US-Präsidenten Donald Trump und die Zukunft der Nato wichtige Themen sein.

Trudeau hatte Trump am Montag im Weißen Haus besucht. Trotz unterschiedlicher Auffassungen etwa in der Einwanderungspolitik demonstrierten Trudeau und Trump dabei enge Verbundenheit.

Auch das umstrittene Handelsabkommen Ceta zwischen der EU und Kanada wird zur Sprache kommen. Vor dem Zaun des Kanzleramtes wollen Aktivisten gegen das Abkommen demonstrieren.

Am Abend nimmt Trudeau in Hamburg zusammen mit Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) am traditionellen Matthiae-Mahl im Rathaus teil.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump begnadigt seinen ersten Truthahn - mit Seitenhieb auf Obama
Zum ersten Mal in hat US-Präsident Donald Trump die traditionelle Truthahn-Begnadigung zu Thanksgiving im Weißen Haus geleitet.
Trump begnadigt seinen ersten Truthahn - mit Seitenhieb auf Obama
Kremlchef Putin: Militäreinsatz in Syrien endet
Russland ist neben dem Iran wichtigster Verbündeter Syriens. Vor allem von ihnen hängt es ab, ob eine politische Lösung im Bürgerkrieg möglich ist. Wird ein Dreiergipfel …
Kremlchef Putin: Militäreinsatz in Syrien endet
Aufnahme Nordkoreas in US-Terrorliste
Die USA erhöhen den Druck auf Nordkorea. Nach fast zehn Jahren setzt Washington Nordkorea wieder auf seine Liste der Terrorismus-Unterstützerstaaten. In Tokio, Peking …
Aufnahme Nordkoreas in US-Terrorliste
Kommt doch noch die Wende? SPD-Politiker kritisieren Nein zur Großen Koalition
Die FDP hat einer Jamaika-Koalition den Todesstoß verpasst. Auch am Dienstag streiten die Parteien, wer der Schuldige ist - und ob es Neuwahlen geben soll. Alle News in …
Kommt doch noch die Wende? SPD-Politiker kritisieren Nein zur Großen Koalition

Kommentare