+
"Niemals Pegida!": Blumen, Karten und Kerzen vor der französischen Botschaft in Berlin. Foto: Maurizio Gambarini

Kauder wirft Pegida "unsägliche Stimmungsmache" vor

Berlin (dpa) - Unions-Fraktionschef Volker Kauder hat den Organisatoren der islamfeindlichen Pegida-Kundgebungen "unsägliche Stimmungsmache" vorgeworfen. "Die Wortführer der Demonstrationen sind Zukunftsverweigerer", sagte der CDU-Politiker dem Magazin "Focus".

Mit ihren Forderungen und Slogans wie "Sachsen bleibt deutsch" sei der Wohlstand in Deutschland nicht zu bewahren, der internationalen Austausch erfordere. "Dazu gehört, dass Menschen aus der ganzen Welt zu uns kommen können."

Kauder betonte: "Von einer Islamisierung kann keine Rede sein." Allerdings seien Politik und Gesellschaft wachsam, etwa was Bedrohungen durch islamistischen Terror angehe.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ivanka Trump zitiert Einstein - und blamiert sich damit völlig
Dass Tweets der Familie Trump öfter mal schief gehen, das musste nun Präsidententochter Ivanka feststellen. Sie postete ein angebliches Statement von Albert Einstein - …
Ivanka Trump zitiert Einstein - und blamiert sich damit völlig
Ausnahmen vom EU-Asylrecht laut EuGH nicht zulässig
Die Folgen der großen Flüchtlingskrise 2015 und 2016 sind für Europa noch lange nicht erledigt. Zu schwierigen Rechtsfragen hat sich jetzt der Europäische Gerichtshof …
Ausnahmen vom EU-Asylrecht laut EuGH nicht zulässig
EU-Gericht fordert Flüchtlingsaufnahme auch von Ungarn und Slowakei
Auch Ungarn und die Slowakei müssen sich nach Ansicht des Generalanwalts am Europäischen Gerichtshof (EuGH) an der Verteilung von Flüchtlingen in der EU beteiligen.
EU-Gericht fordert Flüchtlingsaufnahme auch von Ungarn und Slowakei
Deutsche sehen Türkei nicht als Demokratie
Berlin (dpa) - Angesichts der Spannungen zwischen Ankara und Berlin und der immer neuen Vorwürfe türkischer Politiker an Deutschland sinkt das Ansehen der Türkei in den …
Deutsche sehen Türkei nicht als Demokratie

Kommentare