+
Einkauf fürs Abendessen? Angela Merkel im Wahlkampf - an einem Wochenmarktstand in Mecklenburg-Vorpommern

Ärger wegen Ackermann-Dinner

Keine Auskunft über Abendessen im Kanzleramt

Angela Merkel muss die Gästelisten zu früheren dienstlichen Abendessen nicht mehr vor der Bundestagswahl veröffentlichen. Das jetzt ein Gericht entschieden.

Berlin - Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) muss vor der Bundestagswahl keine Auskunft mehr über mögliche Abendessen mit Lobbyisten geben. Ein entsprechender Eilantrag der Internet-Plattform abgeordnetenwatch.de scheiterte am Freitag vor dem Oberverwaltungsgericht Berlin-Brandenburg, das damit die Entscheidung der Vorinstanz kippte. Das Berliner Verwaltungsgericht hatte das Kanzleramt Ende Juni noch zur Auskunft verpflichtet, doch dagegen legte die Regierungszentrale Beschwerde ein - mit Erfolg.

In seiner Entscheidung vom Freitag (AZ: OVG 11 S 49.17) äußerte das Oberverwaltungsgericht Zweifel, ob sich die Website auf den im Rundfunkstaatsvertrag verankerten Auskunftsanspruch stützen könne. Diese Frage müsse in einem Hauptsacheverfahren geklärt werden. 

Seit mehr als zwei Jahren versucht abgeordnetenwatch.de nach eigenen Angaben Informationen zu erhalten, ob die Geburtstagsfeier des ehemaligen Deutsche-Bank-Chefs Josef Ackermann im Jahr 2008 im Kanzleramt ein Einzelfall war oder ob es dort regelmäßig derartige Veranstaltungen gibt. Merkel war eine Vermischung von Politik und Lobbyinteressen vorgeworfen worden.

dpa/AFP/fn

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump greift Frauen auf Twitter an: „Ihr werdet bezahlt um mich schlecht zu machen“
US-Präsident Donald Trump hat eine harte Gegenattacke gegen Frauen gefahren, die ihm sexuelle Übergriffe vorwerfen.
Trump greift Frauen auf Twitter an: „Ihr werdet bezahlt um mich schlecht zu machen“
Nicht nur Seehofer: Auch Mehrheit der CDU hält Kramp-Karrenbauer für gute Merkel-Nachfolgerin
CSU-Chef Horst Seehofer findet lobende Worte für die zukünftige CDU-Generalsekretärin Annegret Kramp-Karrenbauer. Außerdem warb er erneut für einen positiven Ausgang des …
Nicht nur Seehofer: Auch Mehrheit der CDU hält Kramp-Karrenbauer für gute Merkel-Nachfolgerin
Trump offen für bessere Überprüfung bei Waffenverkäufen
Der Protest gegen die laschen Waffengesetze in den USA wächst. Auch vor dem Weißen Haus machen Jugendliche ihrem Unmut Luft - und Promis unterstützen sie. Donald Trump …
Trump offen für bessere Überprüfung bei Waffenverkäufen
US-Sonderermittler erhebt Anklage gegen Anwalt
Washington (dpa) - In der Russland-Affäre in den USA hat Sonderermittler Robert Mueller Anklage gegen einen Mann erhoben, der gegenüber Ermittlern gelogen haben soll.
US-Sonderermittler erhebt Anklage gegen Anwalt

Kommentare