+
BSP-Chef Michail Mikow.

Bildung gescheitert

Keine große Koalition in Bulgarien

Sofia - Im ärmsten EU-Land Bulgarien ist nach Neuwahlen die Bildung einer großen Koalition nach deutschem Vorbild gescheitert.

Die am bei der Wahl am 5. Oktober zweitplatzierten Sozialisten (BSP) erteilten der bürgerlichen Wahlsieger-Partei GERB eine klare Absage: „Wir sind in der Opposition“, sagte BSP-Chef Michail Mikow nach Gesprächen mit GERB-Vorsitzenden Boiko Borissow am Sonntag.

Das neu gewählte Parlament in Sofia kommt an diesem Montag zu seiner konstituierenden Sitzung zusammen. Eine Regierungsmehrheit ist unter den acht Parlamentsparteien nicht in Sicht. Borissow drohte für 2015 mit einer weiteren, vorgezogenen Parlamentswahl - es wäre die dritte seit 2013.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Palästinensische Polizei hilft israelischen Kollegen: Gestohlene Tora-Rollen wieder da
Diese schöne Meldung weckt Hoffnung auf ein friedvolles Zusammenleben im Heiligen Land: Die palästinensische und israelische Polizei arbeiteten nun zusammen in einem …
Palästinensische Polizei hilft israelischen Kollegen: Gestohlene Tora-Rollen wieder da
Jamaika-Verhandlungen gehen in Verlängerung - „Die FDP würde Ja sagen“
Bei den Jamaika-Sondierungen soll es heute einen „letzten Versuch“ für eine Einigung geben. Alle aktuellen Informationen im News-Ticker.
Jamaika-Verhandlungen gehen in Verlängerung - „Die FDP würde Ja sagen“
Spanischer Politiker: Menschenhändler starten „koordinierten Angriff“ auf unsere Küste
Spanien erlebt seit diesem Wochenende einen für das Land ungewohnt großen Flüchtlingsansturm. In der Region Murcia herrscht Alarmstimmung. 
Spanischer Politiker: Menschenhändler starten „koordinierten Angriff“ auf unsere Küste
Machtkampf in der CSU um Seehofers Erbe eskaliert
Mitten in der Schlussphase der Jamaika-Sondierungen erreicht der Machtkampf um Horst Seehofers Erbe in Bayern einen neuen Höhepunkt. Die Spaltung der Partei wird von Tag …
Machtkampf in der CSU um Seehofers Erbe eskaliert

Kommentare