Kondom-Automat aus Bundestag verbannt

Berlin - Das Angebot gab es nur etwa eine Woche - seit Dienstag ist Schluss damit. Abgeordnete und Mitarbeiter des Deutschen Bundestages müssen sich jetzt bei Bedarf anderweitig mit Kondomen eindecken. Warum es jetzt keine Kondome mehr gibt:

Die Präservative wurden aus dem Zigarettenautomaten im Paul-Löbe-Haus entfernt. Ein Sprecher des Bundestages sagte am Mittwoch zu Medienberichten, mit dem Automatenaufsteller sei ein Vertrag zur Aufstellung eines Zigarettenautomaten abgeschlossen worden. Vertragsgemäß dürfe dieser nur mit Tabakwaren bestückt werden. Die “abredewidrig angebotenen Kondome“ seien deshalb von der Firma wieder entfernt worden.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Herrmann fordert Grenzkontrollen im ganzen Bundesgebiet - Grüne kontern
Pünktlich vor dem CSU-Parteitag fordert Joachim Herrmann mehr Grenzkontrollen in Deutschland. Das Gros der Asylsuchende reise nicht über Österreich ein, sagt er.
Herrmann fordert Grenzkontrollen im ganzen Bundesgebiet - Grüne kontern
Russischer Ex-Minister zu acht Jahren Lager verurteilt
Erstmals seit Sowjetzeiten stand in Moskau ein Minister vor Gericht. Das Urteil: Acht Jahre für Alexej Uljukajew wegen Bestechlichkeit. Doch Zweifel bleiben, und die …
Russischer Ex-Minister zu acht Jahren Lager verurteilt
Seehofer sieht CSU dank Doppelspitze wieder im Aufwärtstrend
Seit dem 24. September gab es für die erfolgsverwöhnte CSU in Umfragen nur noch eine Richtung: nach unten. Kurz vor dem Jahresende und pünktlich zum Parteitag scheint …
Seehofer sieht CSU dank Doppelspitze wieder im Aufwärtstrend
CSU-Parteitag: Einer steckt überraschend zurück - Kampfkandidaturen abgesagt
Wenn die CSU zum Parteitag lädt, ist Spektakel garantiert. 2017 stehen GroKo-Weichenstellungen, Kämpfe um Posten und Seehofers Wiederwahl auf dem Plan. Alle Infos im …
CSU-Parteitag: Einer steckt überraschend zurück - Kampfkandidaturen abgesagt

Kommentare