Kondom-Automat aus Bundestag verbannt

Berlin - Das Angebot gab es nur etwa eine Woche - seit Dienstag ist Schluss damit. Abgeordnete und Mitarbeiter des Deutschen Bundestages müssen sich jetzt bei Bedarf anderweitig mit Kondomen eindecken. Warum es jetzt keine Kondome mehr gibt:

Die Präservative wurden aus dem Zigarettenautomaten im Paul-Löbe-Haus entfernt. Ein Sprecher des Bundestages sagte am Mittwoch zu Medienberichten, mit dem Automatenaufsteller sei ein Vertrag zur Aufstellung eines Zigarettenautomaten abgeschlossen worden. Vertragsgemäß dürfe dieser nur mit Tabakwaren bestückt werden. Die “abredewidrig angebotenen Kondome“ seien deshalb von der Firma wieder entfernt worden.

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

Die irrsten wahren Geschichten der Welt

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Vorzeigeprojekt der CSU: Ein Monat bayerische Grenzpolizei - das ist das magere Ergebnis
Eine eigene bayerische Grenzpolizei - das war Markus Söder und der CSU wichtig. Erste Zahlen zur Arbeit der Grenzpolizei erfreuen aber vor allem die Opposition. Das …
Vorzeigeprojekt der CSU: Ein Monat bayerische Grenzpolizei - das ist das magere Ergebnis
Wirtschaft begrüßt Eckpunkte zur Fachkräftezuwanderung
Der Fachkräftemangel in Deutschland nimmt aus Sicht von Wirtschaftsverbänden immer größere Ausmaße an. Es fehlten 1,6 Millionen Arbeitskräfte. Die Bundesregierung will …
Wirtschaft begrüßt Eckpunkte zur Fachkräftezuwanderung
Die Rückkehr der Taliban
17 Jahre nach ihrer Entmachtung sind die islamistischen Taliban wieder auf dem Vormarsch. Mit einer Reihe von Großoffensiven demonstrieren sie ihre wachsende Macht. Die …
Die Rückkehr der Taliban
Trump will im November an Militärparade in Paris teilnehmen
Erst gab Donald Trump der Stadt Washington die Schuld, jetzt hat sucht er in Paris nach Ersatz: Dass keine Militärschau in der US-Hauptstadt stattfinden wird, regt den …
Trump will im November an Militärparade in Paris teilnehmen

Kommentare