+
US-Außenminister John Kerry kämpft derzeit an vielen Fronten für ein Atom-Abkommen mit dem Iran. Hier in Riad, Saudi-Arabien. Foto: Jean-Christophe Bott

Kerry unterrichtet EU-Kollegen über Iran-Atomgespräche

Paris (dpa) - US-Außenminister John Kerry informiert wichtige europäische Amtskollegen über seine Verhandlungen zu dem iranischen Atomprogramm und erörtert mit ihnen das weitere Vorgehen.

An dem Treffen im französischen Außenministerium in Paris nehmen neben dem Hausherrn Laurent Fabius Bundesaußenminister Frank-Walter Steinmeier und sein britischer Kollege Philip Hammond teil. Auch die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini stößt dazu.

Nach dem bisherigen Zeitplan wollen der Iran und die fünf UN-Vetomächte USA, Russland, China, Großbritannien und Frankreich sowie Deutschland noch in diesem Monat einen Rahmenvertrag mit dem Iran erreichen. Bis Juli soll dann eine umfassende Einigung erzielt sein. Dabei will der Westen sicherstellen, dass der Iran keine Atombombe bauen kann. Teheran bestreitet diese Absicht.

Die Ukraine-Krise und der Kampf gegen islamistischen Terror könnten weitere Themen sein. Kerry tritt nach Gesprächen über das Atomprogramm Irans in Montreux und Riad anschließend den Rückflug in die USA an.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Mehrheit befürwortet Seehofers Asylplan - aber viele vermuten Wahlkampf-Manöver
Eine Umfrage fördert Interessantes zutage: Offenbar befürwortet eine Mehrheit Horst Seehofers Zurückweisungen. Als Gewinner im Streit kann sich die CSU aber wohl …
Mehrheit befürwortet Seehofers Asylplan - aber viele vermuten Wahlkampf-Manöver
Umfrage: Merkel verliert im Asyl-Streit massiv Vertrauen - auch CSU kommt nicht gut weg
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Zwei Wochen hat die Kanzlerin nun Zeit, um einen Bruch abzuwenden. Alle Entwicklungen rund um …
Umfrage: Merkel verliert im Asyl-Streit massiv Vertrauen - auch CSU kommt nicht gut weg
Kim und Xi demonstrieren nach Singapur-Eklat Geschlossenheit
Vor einer Woche schüttelte der nordkoreanische Machthaber noch Donald Trump in Singapur die Hand, nun ist er in Peking und macht dort gut Wetter. Was erhofft sich Kim …
Kim und Xi demonstrieren nach Singapur-Eklat Geschlossenheit
Macron sagt Merkel Unterstützung im Asylstreit zu
Meseberg (dpa) - Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat Kanzlerin Angela Merkel angesichts des Asylstreits mit der CSU Unterstützung für eine europäische Lösung …
Macron sagt Merkel Unterstützung im Asylstreit zu

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.