+
John Kerry (2.v.l.) auf einer Radtour im März 2015.

US-Außenminister verletzt

Kerry wird nach Beinbruch in die USA geflogen

Genf - US-Außenminister John Kerry wird nach seinem Beinbruch bei einer Radtour in Frankreich am Montag in die USA geflogen.

Er werde entgegen ersten Planungen die Nacht noch in der Genfer Universitätsklinik verbringen, berichtete der Sender CNN unter Berufung auf das US-Außenamt.

Kerry hatte sich bei dem Fahrradunfall am Sonntag den rechten Oberschenkelknochen gebrochen und wurde dann per Helikopter in das Schweizer Krankenhaus gebracht. Nach Angaben seines Ministeriums soll die Behandlung aber im Massachusetts General Hospital in Boston fortgesetzt werden. Dort könne er vom selben Chirurgen betreut werden, der Kerry in der Vergangenheit an der Hüfte operiert habe. Der jetzige Bruch sei nahe der Stelle des damaligen Eingriffes.

Kerry musste wegen des Unfalls geplante Reisen nach Madrid und Paris absagen. Am Dienstag will er sich per Video einem Außenministertreffen in Frankreich zuschalten lassen, bei dem es um den Kampf gegen die Terrormiliz Islamischer Staat geht.

dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Nordkorea antwortet mit Trotzreaktion
Seoul - Handelt Nordkoreas Machthaber irrational? Mit seinen Raketen- und Atomtests fordert er nicht nur die USA, sondern auch die internationale Staatengemeinschaft …
Nordkorea antwortet mit Trotzreaktion
Fast 4000 weitere Staatsbedienstete in der Türkei entlassen
Ankara - Im Zuge ihres Vorgehens gegen mutmaßliche Putsch-Unterstützer hat die türkische Regierung fast 4000 weitere Staatsbedienstete entlassen.
Fast 4000 weitere Staatsbedienstete in der Türkei entlassen
"Flüchtlings-Offizier": Rechte Gesinnung offenbar lange bekannt
Gießen - In dem Fall des Bundeswehr-Offiziers, der sich monatelang als syrischer Flüchtling ausgegeben hat, sind noch viele Fragen offen. Allerdings hätte man gewarnt …
"Flüchtlings-Offizier": Rechte Gesinnung offenbar lange bekannt
Die FDP sucht ihr Rezept für die Rückkehr in den Bundestag
Berlin - Bildung, Digitalisierung und weniger Bürokratie: Mit diesen Schwerpunkten will die FDP in den Wahlkampf ziehen - und nach vier Jahren wieder in den Bundestag …
Die FDP sucht ihr Rezept für die Rückkehr in den Bundestag

Kommentare