Kontrolle über Grenze zu Russland

Kiew meldet Rückeroberung im Osten

Kiew - Die ukrainischen Sicherheitskräfte haben im von prorussischen Separatisten beanspruchten Osten des Landes nach offiziellen Angaben die Kontrolle über rund hundert Kilometer Grenze zu Russland zurückerobert.

Zuvor habe es Auseinandersetzungen mit Milizen gegeben, die über russische Panzer verfügt hätten, teilte die Präsidentschaft am Donnerstag in der Hauptstadt Kiew mit. Präsident Petro Poroschenko habe daraufhin ein "Dringlichkeitstreffen" der Sicherheitskräfte einberufen. Dabei sei ihm von der Rückeroberung der Grenze berichtet worden.

Am Donnerstag hatte Poroschenko bereits mit seinem russischen Kollegen Wladimir Putin telefonisch über die Lage im Osten der Ukraine beraten. Nach Angaben der Präsidentschaft in Kiew telefonierte er zudem mit Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und US-Vizepräsident Joe Biden. Die Separatisten im Osten der Ukraine streben eine Abspaltung und einen Beitritt zur Russischen Föderation an. Poroschenko versprach bei seinem Amtsantritt vor knapp einer Woche, die Region zu befrieden.

afp

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Korea-Treffen bietet enorme Chancen“ – doch beim zentralen Thema wird es alles andere als leicht
Nordkoreas Diktator Kim und Südkoreas Präsident Moon treffen sich im Grenzort Panmunjom zum großen Gipfel. Es soll um atomare Abrüstung und eine langfristige …
„Korea-Treffen bietet enorme Chancen“ – doch beim zentralen Thema wird es alles andere als leicht
Bundeswehr bleibt weiter in Mali und Somalia
Die UN-Mission zur Stabilisierung von Mali ist momentan der größte und gefährlichste Auslandseinsatz der Bundeswehr. Künftig sollen dort sogar noch mehr deutsche …
Bundeswehr bleibt weiter in Mali und Somalia
Mike Pompeo ist neuer US-Außenminister
Lange Zeit sah es so aus, als sei Mike Pompeo ein Wackelkandidat - dann gab ein Teil der oppositionellen Demokraten seinen Widerstand gegen den außenpolitischen Falken …
Mike Pompeo ist neuer US-Außenminister
Syrische Zeugen berichten über von "inszeniertem Anschlag"
Der mutmaßliche Giftgasangriff im syrischen Duma schürt die Spannungen zwischen West und Ost. Die OPCW-Ermittler suchen nach Spuren. Doch Russland wartet das Ergebnis …
Syrische Zeugen berichten über von "inszeniertem Anschlag"

Kommentare