+
Der selbst ernannten Volksrepublik Donezk sollen nach Angaben aus Kiew die Stromleitungen gekappt worden sein (Archivbild).

Aufständische ohne Strom

Kiew: Moskau kappt Stromversorgung für Rebellen

Kiew - Die Aufständischen sollen ihre Rechnung nicht bezahlt haben: Nach Angaben aus Kiew hat Russland vier Stromleitungen für die Rebellengebiete stillgelegt.

Russland hat nach Angaben aus Kiew die Stromversorgung für die Rebellengebiete im Osten der Ukraine gekappt. Der ukrainische Energieminister Wolodymyr Demtschyschyn sagte nach Angaben der Nachrichtenagentur Interfax-Ukraine am Dienstag, es seien "vier Leitungen" stillgelegt worden, die in "Gebiete außerhalb unserer Kontrolle führen". Grund dafür seien unbezahlte Rechnungen. Er bezog sich auf die Gebiete Luhansk und Donezk.

Russland liefert den Angaben zufolge über die gekappten Leitungen Strom im Wert von umgerechnet 12,7 Millionen Euro monatlich. Dieses Geld sei von den Aufständischen "bislang nicht bezahlt worden", sagte der Energieminister. Russland äußerte sich nicht zu den Informationen, auch von Seiten der prorussischen Rebellen gab es zunächst keine Reaktionen.

Der ukrainische Energieminister äußerte sich an dem Tag, an dem in der weißrussischen Hauptstadt Minsk ein neues Treffen der Ukraine-Kontaktgruppe geplant war, die sich um ein Ende des bewaffneten Konflikts zwischen Aufständischen und Regierungssoldaten in der Ostukraine bemüht. Die Gruppe besteht aus Vertretern Russlands, der Ukraine sowie der Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE). Auch Vertreter der Separatisten, die aber keine offiziellen Teilnehmer sind, sollten anwesend sein.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Obama gewährt Whistleblowerin Manning Strafnachlass
Washingzon - Der scheidende US-Präsident Barack Obama hat die 35-jährige Haftstrafe für die Whistleblowerin Chelsea Manning deutlich verkürzt.
Obama gewährt Whistleblowerin Manning Strafnachlass
Trump lobt auf Twitter die falsche Ivanka
Washington - Donald Trump twittert sehr viel, und da kann man sich schon mal irren. Jetzt verwechselte er seine eigene Tochter mit einer wildfremden Frau - und die …
Trump lobt auf Twitter die falsche Ivanka
Tajani ist neuer EU-Parlamentspräsident
Straßburg - Es war eine lange Prozedur. Aber am Ende setzte sich bei der Wahl zum neuen Präsidenten des Europaparlaments der Favorit durch. Für die Europäische …
Tajani ist neuer EU-Parlamentspräsident
Wegen Ukraine-Konflikts: Kiew verklagt Moskau
Kiew - Die Ukraine hat Russland vor dem Internationalen Gerichtshof wegen der aktiven Unterstützung von prorussischen Separatisten auf Entschädigung verklagt.
Wegen Ukraine-Konflikts: Kiew verklagt Moskau

Kommentare