+
Ukrainische Aktivisten haben vor der russischen Botschaft in Kiew einen Grabstein mit dem Konterfei Putins als Hitler aufgestellt.

Skurrile Aktion in Kiew

Ukrainer errichten "Grabstein" mit Putin als Hitler

Kiew - Mehrere Aktivisten haben in Kiew vor der russischen Botschaft einen Grabstein mit dem Konterfei von Wladimir Putin als Hitler errichtet. Sie verrieten auch den Hintergrund der skurrilen Aktion.

Ukrainische Aktivisten haben am Sonntag vor der russischen Botschaft in Kiew einen "Grabstein" für den russischen Präsidenten Wladimir Putin errichtet. Unter den Augen von Polizisten gossen Anhänger der Automaidan-Bewegung flüssigen Zement auf den Bürgersteig und setzten einen Grabstein aus schwarzem Marmor mit einem Bild Putins als Hitler darauf. Als Todestag ist der vergangene Donnerstag angegeben. "Das ist der Tag, auf den viele Ukrainer gewartet haben", sagte einer der Aktivisten. Das Ganze sei ein "Scherz" wegen der Berichte über Putins Gesundheitszustand.

Da der russische Präsident seit längerem nicht mehr in der Öffentlichkeit gesehen wurde, gab es vergangene Woche Spekulationen über den Gesundheitszustand des 62-Jährigen. Putins Sprecher Dmitri Peskow wies die Gerüchte zurück.

Die Aktivisten waren am Sonntag in einem Autokonvoi geschmückt mit ukrainischen und ihren eigenen Automaidan-Flaggen an der russischen Botschaft im Südwesten Kiews vorgefahren. Der sogenannte Automaidan gehörte zu den Organisatoren der Proteste auf dem bekannten Platz im Zentrum der ukrainischen Hauptstadt, die im Februar 2014 zum Sturz des prorussischen Präsidenten Viktor Janukowitsch geführt hatten.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Japans scheidender Kaiser äußert "tiefe Reue"
Japans Umgang mit seiner Kriegsvergangenheit wird von Nachbarstaaten immer wieder kritisiert. Zum 73. Jahrestag der Kapitulation Japans sendet Kaiser Akihito ein …
Japans scheidender Kaiser äußert "tiefe Reue"
Immer größere Milliardenlücke bei Investitionen in Schulen
Viele Schulen in Deutschland sind in schlechtem Zustand. Den Kommunen ist das bewusst. Eine Begründung, warum oft das Geld fehlt, haben sie aber auch.
Immer größere Milliardenlücke bei Investitionen in Schulen
Erschütternde Missbrauchsvorwürfe in katholischer US-Kirche
Es ist die umfassendste Sammlung von Missbrauchsvorwürfen in der katholischen Kirche der USA: Ermittler in Pennsylvania haben die Taten von über 300 Priestern in 70 …
Erschütternde Missbrauchsvorwürfe in katholischer US-Kirche
Ruf nach Perspektive für einige abgelehnte Asylbewerber
Sollen abgelehnte Asylbewerber auch dann ausreisen müssen, wenn sie gut integriert sind und die Wirtschaft sie braucht? Ein quirliger CDU-Ministerpräsident hat die …
Ruf nach Perspektive für einige abgelehnte Asylbewerber

Kommentare