+
IOC-Präsident Thomas Bach (links) mit Nordkoreas Diktator Kim Jong-Un.

Zusage

Kim Jong Un: Nordkorea bei Olympia 2020 und 2022 dabei

Nordkorea wird an den Olympischen Spielen 2020 in Tokio und den Olympischen Winterspielen 2022 in Peking teilnehmen.

Die entsprechende Zusage von Nordkoreas Machthaber Kim Jong Un bestätigte IOC-Präsident Thomas Bach bei seiner Landung in Chinas Hauptstadt Peking nach einem dreitägigen Besuch in Nordkorea.

"Sie haben uns mitgeteilt, dass sie definitiv an den Spielen 2020 und 2022 teilnehmen werden", sagte Bach. Die Gespräche mit Kim während seiner Visite in Pjöngjang bezeichnete er als "fruchtbar".

Nordkoreas nahm allerdings ohnehin ohne Unterbrechung seit 1992 an Olympischen Sommerspielen teil. Die Teilnahme an den Winterspielen im Februar im südkoreanischen Pyeongchang hatte jedoch besondere Aufmerksamkeit erregt. Die offiziell noch verfeindeten Länder marschierten bei der Eröffnungsfeier zusammen ein und stellten ein gemeinsames Frauen-Eishockeyteam.

Nach Angaben der staatlichen nordkoreanischen Nachrichtenagentur KCNA erklärte Kim Jong Un bei dem Treffen mit Bach, dass die Olympischen Spiele in Pyeongchang ein neues Kapitel in der Geschichte zwischen dem Norden und dem Süden aufgeschlagen hätten.

"Zu gegebener Zeit werden wir einen Vorschlag zu einem gemeinsamen Einlauf und weiteren gemeinsamen Aktivitäten in Tokio machen", sagte Bach. Der olympische Geist habe die beiden Nachbarn "enger zusammen gebracht".

Bach war im Januar während der Gespräche über die Entsendung nordkoreanischer Athleten zu den Spielen nach Pjöngjang eingeladen worden. Im Laufe seines Nordkorea-Besuchs traf Bach am vergangenen Freitag auch den nationalen Sportminister Kim Il Guk, der auch Vorsitzender des Nationalen Olympischen Komitees (NOK) für Nordkorea ist.

sid

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fall Khashoggi: Bei lebendigem Leib zerstückelt? Saudi-Arabien bestätigt Tötung des Journalisten
Der Journalist Jamal Khashoggi war seit dem 2. Oktober verschwunden. Nun bestätigte Saudi-Arabien, dass der Journalist getötet wurde. Der News-Ticker.
Fall Khashoggi: Bei lebendigem Leib zerstückelt? Saudi-Arabien bestätigt Tötung des Journalisten
Von Anschlägen geschockt wählt Afghanistan neues Parlament
Für die westlichen Geldgeber ist die Parlamentswahl in Afghanistan ein wichtiger Testlauf für die Präsidentenwahl im kommenden Frühjahr. Die Sicherheitslage ist …
Von Anschlägen geschockt wählt Afghanistan neues Parlament
EuGH: Polen muss Zwangspensionierung von Richtern stoppen
Schallende Ohrfeige für Polen: Das höchste Gericht der EU erlässt im Streit um die Rechtsstaatlichkeit in dem Land eine einstweilige Anordnung. Hält sich die Regierung …
EuGH: Polen muss Zwangspensionierung von Richtern stoppen
Hunderte Migranten überwinden Zaun an Grenze zu Mexiko
Die Lage an der Grenze zwischen Mexiko und Guatemala ist angespannt. Steine fliegen in die Richtung von Polizisten, Hunderte Migranten aus Mittelamerika klettern über …
Hunderte Migranten überwinden Zaun an Grenze zu Mexiko

Kommentare