Anschlag mit Autobombe

Kleinkind bei Explosion in Südost-Türkei getötet

Viransehir - Bei einer Explosion im Südosten der Türkei ist Staatsmedien zufolge ein dreijähriges Kind getötet worden. Mindestens 15 weitere Menschen seien verletzt worden, berichtete die amtliche Nachrichtenagentur Anadolu am Freitag.

Der Bericht stützt sich auf Angaben des Gouverneurs der Provinz Sanliurfa, Güngör Azim Tuna. Die Explosion wurde demnach von einer Autobombe ausgelöst und ereignete sich in der Nähe eines Gebäudes im Distrikt Viransehir, in dem Staatsanwälte wohnen.

AFP

Rubriklistenbild: © AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ultimatum der spanischen Regierung an Katalonien läuft ab
Madrid/Barcelona (dpa) - Im Konflikt mit der nach Unabhängigkeit strebenden Region Katalonien läuft heute ein Ultimatum der spanischen Zentralregierung ab.
Ultimatum der spanischen Regierung an Katalonien läuft ab
Umweltministerin Hendricks informiert über Weltklimagipfel
Berlin/Bonn (dpa) - Bundesumweltministerin Barbara Hendricks (SPD) informiert heute in Berlin über die bevorstehende Weltklimakonferenz in Bonn. Zu der Konferenz vom 6. …
Umweltministerin Hendricks informiert über Weltklimagipfel
CDU, CSU und FDP sehen erstes Jamaika-Treffen positiv
Freundliche Worte, guter Wille und Hinweise auf erwartete Schwierigkeiten bei den Jamaika-Verhandlungen: Nach einem ersten Abtasten haben sich Union, FDP und Grüne am …
CDU, CSU und FDP sehen erstes Jamaika-Treffen positiv
Jamaika-Gruß vom Balkon: So lief das erste Beschnuppern
Das erste Abtasten und ein Gruß vom Balkon: Bei zwei getrennten Treffen sondiert die Union mit FDP und Grünen. Die Bilanz nach dem Schnuppertag ist verhalten positiv, …
Jamaika-Gruß vom Balkon: So lief das erste Beschnuppern

Kommentare