Kinderfreibetrag steigt - auch mehr Kindergeld?

Berlin - Familien dürfen im nächsten Jahr auf etwas mehr Geld hoffen. Der steuerliche Kinderfreibetrag wird angehoben. Kommt jetzt auch eine Erhöhung des Kindergelds?

Der steuerliche Kinderfreibetrag wird um 72 Euro im Laufe des Jahres auf 4440 Euro, teilte ein Sprecher des Bundesfinanzministeriums am Freitag auf dpa-Anfrage mit. Ob das Kindergeld rückwirkend zum 1. Januar um 2 Euro pro Kind erhöht wird, wie der „Spiegel“ weiter berichtet, ist nach Angaben des Sprechers dagegen noch offen. Dazu gebe es derzeit „überhaupt keine Festlegung“.

Der Anpassungsbedarf beim Kinderfreibetrag in Höhe von 72 Euro ergibt sich aus dem 2012 vorgelegten Existenzminimumbericht der Bundesregierung. Dies wird im Laufe des Jahres 2014 umgesetzt. Wegen des höheren Kinderfreibetrages rechnet das Ministerium mit Steuermindereinnahmen von jährlich 110 Millionen Euro.

dpa

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Guttenberg wünscht sich das Ende der Großen Koalition
Der frühere Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg (CSU) hat sich gegen eine erneute Große Koalition ausgesprochen. Am liebsten würde er mit der FDP koalieren, …
Guttenberg wünscht sich das Ende der Großen Koalition
Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurück
Das Atomabkommen mit dem Iran dominiert den zweiten Tag der Generaldebatte der UN-Vollversammlung. Der Pakt gilt als historisch. Der Iran warnt die USA. Auch Deutschland …
Ruhani weist Trumps Kritik am Atomabkommen scharf zurück
Le Pen demontiert ihren Stellvertreter
Im Führungsstreit bei Frankreichs rechtspopulistischer Front National (FN) greift Parteichefin Marine Le Pen gegen ihren Stellvertreter Florian Philippot durch.
Le Pen demontiert ihren Stellvertreter
Umstrittenes Interview mit Putin-Sender: Gabriel erneuert AfD-Nazi-Vergleich
Wenige Tage vor der Wahl hat Sigmar Gabriel  ein Interview mit einem sehr umstrittenen Medium geführt. Bereits vor der Ausstrahlung hatte sich der Außenminister dazu …
Umstrittenes Interview mit Putin-Sender: Gabriel erneuert AfD-Nazi-Vergleich

Kommentare