Öffentlichkeitswirksamer Vorstoß

Kippt Österreich sein Tempolimit für Autobahnen?

Erst wenige Tage ist Österreichs rechtskonservative Regierung im Amt, da kommen schon die ersten populären Vorschläge: FPÖ-Mann Norbert Hofer denkt laut übers Tempolimit nach.

Wien - In Österreich könnte das generelle Tempolimit von 130 km/h auf Autobahnen wackeln. Der neue Verkehrsminister Norbert Hofer (FPÖ) ist jedenfalls aufgeschlossen für einen Test. „Die Frage ist, ob man bei perfekter Witterung und bei wenig Verkehr über 130 km/h gehen kann“, sagte er der Wiener Zeitung Kurier

Auch die aus Umweltschutzgründen regional geltende Höchstgeschwindigkeit von Tempo 100 oder 80 sei zu hinterfragen. „Wir bauen um viel Geld drei- und mehrspurige Autobahnen - und dann fährt man dort nur 80. Ist das wirklich der Weisheit letzter Schluss?“, so Hofer. Das in Deutschland an bestimmten Kreuzungen erlaubte Rechtsabbiegen auch bei Rot („Grüner Pfeil“) könnte laut Hofer auch in Österreich kommen.

Am Montag waren Österreichs neuer Kanzler Sebastian Kurz (ÖVP) und seine Minister vereidigt worden. Die rechtspopulistische FPÖ übernahm mehrere Schlüsselressorts in der neuen Regierung.

Lesen Sie auch: Asyl-Verschärfung, Mindestrente, Kohle-Ausstieg: Das haben ÖVP und FPÖ vor

dpa/fn

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Trump tritt nach und attackiert Macron nach Frankreich-Besuch
US-Präsident Donald Trump stichelt nach seinem Besuch in Europa gegen Frankreichs Präsident Emmanuel Macron. Der News-Ticker.
Trump tritt nach und attackiert Macron nach Frankreich-Besuch
Brexit-Einigung auf Austritts-Entwurf: Die irische Grenze bleibt der Knackpunkt
Es geht voran beim Brexit: Die Unterhändler beider Seiten haben sich auf einen Entwurf des Austritts-Abkommens geeinigt. Knackpunkt bleibt die irische Grenze.
Brexit-Einigung auf Austritts-Entwurf: Die irische Grenze bleibt der Knackpunkt
London meldet Durchbruch bei Verhandlungen
Der Regierung in London zufolge haben sich die Brexit-Unterhändler auf ein EU-Austrittsabkommen für Großbritannien geeinigt. Doch zum Feiern ist es noch zu früh. Die …
London meldet Durchbruch bei Verhandlungen
Merkel plädiert unter Buhrufen für eine europäische Armee
Die Idee einer europäische Armee geistert schon länger durch die EU. Nun hat sich auch Bundeskanzlerin Merkel dazu positioniert. In einer Europa-Rede pocht sie auf mehr …
Merkel plädiert unter Buhrufen für eine europäische Armee

Kommentare