Willie Tanner aus „Alf“ ist tot - er starb nach langer Krankheit

Willie Tanner aus „Alf“ ist tot - er starb nach langer Krankheit
+
Greta Thunberg, Klimaaktivistin und Schülerin aus Schweden, bei einer "Fridays for Future"-Demonstration auf der Piazza del Popolo in Rom.

Kommentar

Bischöfe preisen Greta Thunberg: Was ist mit der katholischen Kirche los?

  • schließen

Ein zweiter katholischer Bischof sagt, die Klimaaktivistin Greta Thunberg sei für ihn wie eine Prophetin. Was ist nur los in der katholischen Kirche? Ein Kommentar von Georg Anastasiadis.

Ostern ist das heiligste Fest des Christentums. An Ostern zeigen die Kirchen ihren wichtigsten Glaubensschatz her. Es geht um die Verheißung eines Lebens nach dem Tod, die Menschen seit 2000 Jahren Trost und Hoffnung spendet.

Bischöfe preisen Greta Thunberg - Was ist mit der katholischen Kirche los?

Doch nicht darüber sprechen in diesen Tagen manche deutsche Bischöfe. Sondern darüber, wie sehr sie in der Klimaaktivistin Greta Thunberg eine Wiedergängerin des Propheten zu erkennen glauben. Nach dem Erzbischof von Berlin war es nun der Hildesheimer Bischof Heiner Wilmer, der es für angemessen hielt, das  schwedische Mädchen zur spirituellen Erweckerin zu verklären.

Georg Anastasiadis

Das klingt gerade so, als wäre Greta die kindliche Klimagöttin. Die neue Sehnsucht nach einem Erlöser verrät viel, über den Zustand der Kirche und der Gesellschaft. Warum glauben Kirchenmänner mehr über Greta als über Jesus Christus reden zu müssen? Könnte es daran liegen, dass die spirituelle Kraft der Amtskirche schwindet? Zumindest ist sie tief begraben unter der tonnenschweren Last einer Missbrauchsdebatte, zu der führenden Stimmen aus dem Vatikan nichts Besseres einfällt, als sie der 68-er Bewegung in die Schuhe zu schieben. In ihrer Not laufen jetzt sogar Bischöfe einem Kinderstar hinterher, in der verzweifelten Hoffnung, ein wenig von der Liebe abzubekommen, mit der die Welt eine Klimaaktivistin überschüttet.

Bischöfe preisen Greta Thunberg - Was ist mit der katholischen Kirche los?

Und die Gesellschaft? Es waren die Aufklärer, die Europa zum Kontinent der Vernunft machten. Wie würde es wohl Voltaire deuten, dass im 21. Jahrhundert die Europäer, angefeuert ausgerechnet von einer Allianz von Kirchenmännern und religionsskeptischen Grünen, einer zur Heilsbringerin mystifizierten 16-Jährigen huldigen?

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Maas ruft zu #donnerstagderdemokratie auf - aber ohne AfD
Außenminister Heiko Maas will mit dem Hashtag #donnerstagderdemokratie ein Zeichen gegen Rechtsextremismus setzen. 
Maas ruft zu #donnerstagderdemokratie auf - aber ohne AfD
Bundestag berät über reformierte Grundsteuer
Die Zeit drängt: Die Grundsteuer muss innerhalb weniger Monate durch Bundestag und Bundesrat. Will sie ihre Pläne durchsetzen, braucht die Koalition Hilfe. Den Bürgern …
Bundestag berät über reformierte Grundsteuer
Fall Lübcke: Seehofer räumt Versäumnisse ein - „Möchte nicht behaupten, dass ...“
Auch einen Monat nach dem Mord an Walter Lübcke beschäftigt der Fall weiter die Politik. Nun hat der tatverdächtige Stephan E. gestanden - und Minister Seehofer räumt …
Fall Lübcke: Seehofer räumt Versäumnisse ein - „Möchte nicht behaupten, dass ...“
Australier in Nordkorea verschwunden - Er studiert in Pjöngjang
Ein Australier der in Nordkoreas Hauptstadt Pjöngjang studiert, ist verschwunden. Medienberichten zufolge ist er verhaftet worden.
Australier in Nordkorea verschwunden - Er studiert in Pjöngjang

Kommentare