+
Töten oder leben lassen? Über den Abschuss von Wölfen in Deutschland herrscht keine Einigkeit. Foto: Klaus-Dietmar Gabbert

Kritik von Tierschützern

Klöckner verteidigt geplanten Abschuss von Wölfen

Düsseldorf (dpa) - Der Wolf bleibt im Visier der möglichen neuen großen Koalition: Die stellvertretende CDU-Vorsitzende Julia Klöckner hat die geplanten Maßnahmen zum Abschuss von Wölfen in Deutschland verteidigt.

"Im Umgang mit dem Wolf hat die Sicherheit der Menschen oberste Priorität", sagte Klöckner der "Rheinischen Post". "Wir wollen, dass Wölfe, die Weidezäune überwunden haben oder für den Menschen gefährlich werden, entnommen werden." Damit meint die CDU-Politikerin die Tötung der Tiere.

Umwelt- und Tierschützer haben die Pläne bereits massiv kritisiert. Ihrer Ansicht nach stellen die erst vor wenigen Jahren in Deutschland wieder angesiedelten Wölfe keine Gefahr für Menschen dar. Zuletzt hat die Zahl der von Wölfen gerissenen Nutztiere wie etwa Schafe zugenommen.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD-Spendenaffäre: Merkel lässt Weidel mit einem einzigen Satz auflaufen
Eine Spendenaffäre erschüttert die AfD. Fraktionschefin Alice Weidel sieht sich zu Unrecht beschuldigt und geht nun in die Offensive. Ein Parteikollege zieht die …
AfD-Spendenaffäre: Merkel lässt Weidel mit einem einzigen Satz auflaufen
Blackrock-Insider packt aus über Gehalt von Friedrich Merz und dessen Arbeitszeiten
Friedrich Merz hat öffentlich gemacht, wie viel Geld er pro Jahr verdient. Ein Insider hat nun über Merz‘ Gehalt bei Blackrock gesprochen.
Blackrock-Insider packt aus über Gehalt von Friedrich Merz und dessen Arbeitszeiten
UNO: Treibhausgas-Werte in Atmosphäre 2017 auf neuem Höchststand
Die Treibhausgas-Werte in der Atmosphäre sind im letzten Jahr laut den Vereinten Nationen wieder gestiegen.
UNO: Treibhausgas-Werte in Atmosphäre 2017 auf neuem Höchststand
Nach Khashoggi-Ermordung: Saudi-Arabien warnt die Welt vor „roter Linie“
Insider behaupten, dass Mitglieder der Königsfamilie verhindern wollen, dass Konprinz Mohammed bin Salman den Thron erklimmt. Sie bevorzugen dessen Onkel Ahmed Bin …
Nach Khashoggi-Ermordung: Saudi-Arabien warnt die Welt vor „roter Linie“

Kommentare