+
Donald Trump vor einem Statement im Bundesstaat Milwaukee

Verfassungswidrige Geschenke?

Knapp 200 Kongress-Abgeordnete wollen Trump verklagen

Der Ärger nimmt für Donald Trump kein Ende. Nun wollen fast 200 Parlamentarier den US-Präsidenten verklagen. Ihr Vorwurf: Verfassungsbruch.

Washington - Knapp 200 Demokraten aus dem US-Kongress wollen Präsident Donald Trump wegen Verfassungsbruchs verklagen. Die Klage werde an diesem Mittwoch eingereicht, sagte der demokratische Senator Richard Blumenthal aus Connecticut der Washington Post.

„Vorteile“ und Geschenke aus dem Ausland?

Die Oppositionspolitiker werfen dem Republikaner vor, er missachte das Verbot, ohne Zustimmung des Kongresses Geschenke oder sonstige Vorteile aus dem Ausland anzunehmen. Dagegen verstoße Trump, indem er weiterhin Profite aus seinem Firmengeflecht ziehe.

Kritiker halten dem Milliardär vor, dass zwar seine Söhne Eric und Donald Jr. federführend für die Geschäfte sind, er selbst im Hintergrund aber noch immer profitieren kann. Nach Blumenthals Angaben unterstützen bislang nur Demokraten die Klage, aber auch Republikaner seien dazu eingeladen.

Trump steht bereits in dieser Frage unter Druck, denn erst am Dienstag hatten ihn der Bundesstaat Maryland und der District of Columbia verklagt, weil sie eine Verquickung seiner Hotelgeschäfte mit dem Amt des Präsidenten sehen. Ihr Vorwurf lautet, Trump verstoße dabei gegen die Verfassung und habe sich bei weitem nicht ernsthaft genug von seinem Immobiliengeschäft getrennt.

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Aufregung in saudischer Hauptstadt Riad nach Schüssen nahe Königspalast
In Saudi-Arabiens Hauptstadt Riad haben Schüsse am Samstagabend für Aufregung gesorgt. Dabei soll es sich um eine Drohnenabschuss gehandelt haben. 
Aufregung in saudischer Hauptstadt Riad nach Schüssen nahe Königspalast
Statt Abschied von Ex-First-Lady Bush: Trump spielt Golf und twittert
Die ehemalige First Lady Barbara Bush war am Dienstag im Alter von 92 Jahren gestorben. Nun nahmen viele namhafte Trauergäste Abschied - US-Präsident Trump war frönte …
Statt Abschied von Ex-First-Lady Bush: Trump spielt Golf und twittert
C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma
Mit dem mutmaßlichen Giftgaseinsatz in Duma rechtfertigten die USA und ihre Verbündeten Raketenangriffe auf Chemieanlagen der Regierung in Syrien. Nun sind erstmals …
C-Waffen-Inspekteure nehmen Proben in Duma
Offenbar Anschlag geplant: Russische Polizei tötet neun angebliche Terroristen
Russische Sicherheitskräfte haben nach eigenen Angaben bei zwei Einsätzen neun mutmaßliche islamistische Terroristen getötet.
Offenbar Anschlag geplant: Russische Polizei tötet neun angebliche Terroristen

Kommentare