Kritik an „Rüpeleien“

Koalition plant neues Gipfeltreffen

  • schließen

München – Nach dem heftigen Streit am Ende der Sommerpause plant die Große Koalition für September ein neues Gipfeltreffen.

Für 11. September ist nach Informationen des Münchner Merkur ein Treffen der Parteichefs Horst Seehofer (CSU), Angela Merkel (CDU) und Sigmar Gabriel (SPD) in Berlin geplant. Beraten werden soll über alle offenen Fragen, auch über die Zuwanderung.

Seehofer hatte am Montagabend bei einem Wahlkampfauftritt in Landshut betont, die CSU werde hier von keiner ihrer Forderungen abweichen. „Ich muss keinen meiner Sätze zur Zuwanderung korrigieren. Keinen einzigen.“ Er riet zu strengem Grenzschutz und konsequenterer Registrierung aller Zuwanderer. „Ein Rechtsstaat, dem auf der Nase herumgetanzt wird, ist kein Rechtsstaat.“

Die SPD untermauerte unterdessen Gabriels Kritik an der Flüchtlingspolitik der Union. Parteivize Manuela Schwesig sagte: „Wir kritisieren, dass Frau Merkel nur den Satz sagt „Wir schaffen das“, aber dass dann sie und ihre Union alles, was zur Integration hilft, erschweren.“ Mehrere Politiker von CDU und SPD warfen sich untereinander „Rüpeleien“ und „Schattenboxen“ vor.  

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

AfD-Vorstand berät über Ausschlussverfahren gegen Höcke
Erfurt - Hat die Skandal-Rede Konsequenzen? Die AfD-Spitze diskutiert über einen Rauswurf des umstrittenen Thüringer Landeschefs Björn Höcke.
AfD-Vorstand berät über Ausschlussverfahren gegen Höcke
Amtseinführung: Trump-Beraterin spricht von „alternativen Fakten“
Washington - Ist das ein erster Vorgeschmack auf die nächsten vier Jahre? Trump-Beraterin Conway spricht bei der Zuschauerzahl bei der Amtseinführung von „alternativen …
Amtseinführung: Trump-Beraterin spricht von „alternativen Fakten“
Gambias Ex-Präsident leert Staatskasse vor dem Abflug
Dakar (dpa) - Gambias entmachteter Staatschef Yahya Jammeh hat vor seinem Abflug ins Exil noch einmal kräftig in die Staatskasse gegriffen.
Gambias Ex-Präsident leert Staatskasse vor dem Abflug
Trump wird seine Steuerunterlagen nicht veröffentlichen
Washington - Donald Trump wird seine Steuererklärung laut Aussagen seiner Top-Beraterin Kellyanne Conway nicht veröffentlichen. Damit weicht er von seinen …
Trump wird seine Steuerunterlagen nicht veröffentlichen

Kommentare