Koalition: Steuererklärung nur noch alle zwei Jahre

Düsseldorf - Nach den Plänen von Union und FDP soll die Lohnsteuererklärung für Arbeitnehmer künftig nur noch alle zwei Jahre verpflichtend sein. Das soll mehr Flexibilität bringen.

“Wer das Steuerrecht wirklich vereinfachen will, sollte den Bürgern mehr Flexibilität bei der Einreichung von Steuererklärungen ermöglichen“, sagte der Wirtschaftssprecher der FDP-Bundestagsfraktion, Paul Friedhoff, der in Düsseldorf erscheinenden “Rheinischen Post“ (Donnerstagausgabe). “Zukünftig sollten die Steuerpflichtigen nur noch alle zwei Jahre zur Steuererklärung verpflichtet sein. Das müssen wir jetzt angehen.“

In der Union gibt es ähnliche Überlegungen. Das Thema Steuervereinfachung stehe in der Koalition ganz oben auf der Agenda, sagte der finanzpolitische Sprecher der Unions-Bundestagsfraktion, Leo Dautzenberg, der Zeitung. Dazu gehöre auch die Einführung einer vom Finanzamt vorausgefüllten digitalen Steuererklärung. Rund 35 Maßnahmen zur Steuervereinfachung wolle die Koalition umsetzen. Anfang Januar werde das Bundesfinanzministerium Eckpunkte vorlegen.

dapd

Rubriklistenbild: © Kurzendoerfer

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Großbritannien-Wahl 2019: „Verdächtige Vorrichtung“ bei Wahllokal gefunden - Festnahme
Die Briten wählen am heutigen Donnerstag ein neues Parlament. Die Tories um Boris Johnson gehen als Favoriten ins Rennen. Doch der Sieg ist noch nicht sicher: Labour hat …
Großbritannien-Wahl 2019: „Verdächtige Vorrichtung“ bei Wahllokal gefunden - Festnahme
Wahl in Großbritannien: Verdächtige Vorrichtung bei schottischem Wahllokal gefunden
Großbritannien wählt heute ein neues Parlament. Boris Johnson und seine Konservativen gehen als Favoriten ins Rennen - doch der Vorsprung schrumpft.
Wahl in Großbritannien: Verdächtige Vorrichtung bei schottischem Wahllokal gefunden
Neue SPD-Spitze datet zuerst Merkel - AKK angeblich stinksauer darüber
Nach dem SPD-Parteitag stellt sich die Frage was die neue Partei-Führung für die große Koalition bedeutet. Am Montag könnte es in einer Regierungserklärung von Angela …
Neue SPD-Spitze datet zuerst Merkel - AKK angeblich stinksauer darüber
Paritätischer: "Armut in Deutschland ist hausgemacht"
Im "Armutsbericht 2019" wertet der Paritätische Wohlfahrtsverband die Armutsgefährdungsquote in Bund und Ländern aus. Für die Armut im Land wird insbesondere die Politik …
Paritätischer: "Armut in Deutschland ist hausgemacht"

Kommentare