1. Startseite
  2. Politik

Bundestagswahl 2021: Welche Koalitionen sind derzeit möglich?

Erstellt:

Kommentare

Welche Koalitionen sind nach der Bundestagswahl möglich?
Welche Koalitionen sind nach der Bundestagswahl möglich? © Sascha Steinach via www.imago-images.de

Am 26. September 2021 wählen die deutschen Bürger ein neues Parlament. Welche Koalitionen sind laut den Prognosen für die Bundestagswahl 2021 aktuell möglich?

Berlin – Bei der Bundestagswahl 2021 wählen die Deutschen einen neuen Bundestag und einen neuen Kanzler. Angela Merkel hat sich nach 16 Jahren im Amt nicht erneut aufstellen lassen. Mit unserem Politik-Newsletter bleiben Sie stets informiert über das nationale und internationale politische Geschehen.

Bundestagswahl 2021: Die Parteien im Überblick

Um in den 20. Deutschen Bundestag einzutreten, müssen die Parteien mindestens fünf Prozent der Stimmen erhalten. Folgende sogenannte etablierten Parteien stellen sich zur Wahl:

Parteien, die seit der letzten Bundestagswahl nicht mit mindestens fünf Abgeordneten im Bundestag vertreten sind, gelten als nicht etablierte Parteien (Kleinparteien). Die vollständige Liste der teilnehmenden Parteien hat der Bundeswahlleiter am 9. Juli 2021 bekannt gegeben.

Bundestagswahl 2021: Wer sind die Kanzlerkandidaten und Spitzenkandidaten?

Bundestagswahl 2021: Prognosen zum Wahlsieg

Die sogenannte Sonntagsfrage – „Wenn am nächsten Sonntag Bundestags­wahl wäre, welche der folgenden Parteien würden Sie dann wählen?“ – hat sich als Standardinstrument für die Ermittlung von Prognosen zur Wahl durchgesetzt.

Die Prognosen (Stand: 24. September 2021) ergeben teils starke Verluste und Gewinne der Parteien im Vergleich zu den Bundestagswahlen der Jahre 2013 und 2017. Die Union würde im Falle eines Eintreffens der Prognosen mittlerweile satte 10,9 Prozent­punkte gegenüber 2017 und 22,5 Prozent­punkte gegenüber 2013 verlieren. Die SPD würde sich von 20,5 auf 25,0 Prozentpunkte steigern und damit einen Gewinn von 4,5 Prozentpunkten einfahren. 2013 erhielt die Partei 25,7 Prozent der Stimmen.

Bedeutende Stimmgewinne sind für Die Grünen denkbar. Möglich sind den Vorhersagen zufolge 17,0 Prozentpunkte, was einer deutlichen Steigerung entsprechen würde. Das bis dato beste Ergebnis konnte die Partei 2009 mit 10,7 Prozentpunkten erzielen.

Umfragen zufolge steht die FDP aktuell bei einem Plus von 1,2 Prozentpunkten: von 10,8 im Jahr 2017 auf aktuell 12,0 Prozent. 2013 verpassten die Freien Demokraten mit 4,8 Prozent der Stimmen den Einzug in den Bundestag.

Die AfD würde ein Minus von 2,6 Prozentpunkten im Vergleich zu 2017 erreichen. Sie zog mit 12,6 Prozent der Stimmen in den 19. Deutschen Bundestag ein.

Die Linke müsste aktuellen Prognosen zufolge mit einem Verlust von 3,2 Prozentpunkten rechnen im Vergleich zum Ergebnis von 2017. Die Freien Wähler liegen aktuell bei 3 Prozentpunkten.

Bundestagswahl 2021: Welche Koalitionen sind möglich?

Aktuellen Prognosen zufolge sind bei der Bundestagswahl 2021 sowohl eine absolute Mehrheit als auch eine der bisher erprobten Koalitionen unwahrscheinlich: Schwarz-Gelb (CDU/CSU und FDP), sozialliberale Koalition (SPD und FDP) sowie Rot-Grün (SPD und Die Grünen).

Folgende Koalitionen kommen Umfragen zufolge stattdessen infrage (Stand: 24 September 2021):

Auf Merkur.de erfahren Sie vorab immer aktuell, was die Umfragen für die Bundestagswahl 2021 sagen. Darüber hinaus finden Sie hier eine interaktive Karte mit allen Ergebnissen für Wahlkreise und Gemeinden.

Auch interessant

Kommentare