+
Markus Söder (r.) und der Bundesinnenminister Horst Seehofer. 

Streit in der Union

Koalitions-Krise: Söder sagt Mathäser-Auftritt ab

Ministerpräsident Markus Söder hat einen Auftritt im Mathäser-Kino am Mittwochabend abgesagt. Grund sei der Streit in der Union um die Flüchtlingspolitik. 

München - Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) hat wegen des heftig aufgeflammten Unionsstreits um die Flüchtlingspolitik seine persönliche Werbetour unterbrochen. Eine für Mittwochabend in München im Mathäser-Kino geplante Veranstaltung der Reihe "Markus Söder persönlich" könne "aufgrund der aktuellen politischen Situation" nicht stattfinden, teilte die CSU-Pressestelle mit. Gremiensitzungen seien aber nicht geplant.

Der seit Mitte März als Ministerpräsident amtierende Söder stellt sich mit der Veranstaltungsreihe bayernweit Wählern vor. Er will damit Werbung für sich im Vorfeld der bayerischen Landtagswahl am 14. Oktober machen. Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) und Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) streiten derzeit über die von Seehofer geforderte Abweisung bestimmter Flüchtlingsgruppen bereits an der deutschen Grenze.

AFP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Seehofer lobt den Flüchtlings-Deal mit Griechenland
Seit Wochen ringt Seehofers Innenministerium um Rücknahme-Abkommen mit Italien, Griechenland und Co. Nun gibt es einen Teilerfolg zu vermelden, den Seehofer umgehend …
Seehofer lobt den Flüchtlings-Deal mit Griechenland
Bundeswehr schickt 8000 Soldaten in gewaltiges Nato-Manöver
Die einen nennen es Säbelrasseln, die anderen militärische Abschreckung: Die Manöver der Nato und Russlands haben seit Beginn der Ukraine-Krise deutlich zugenommen. Im …
Bundeswehr schickt 8000 Soldaten in gewaltiges Nato-Manöver
Ärger in Österreich: Außenministerin lädt Putin zu ihrer Hochzeit ein
Sie kennen sich kaum, haben sich kurz beim Besuchs Putins in Österreich im Juni getroffen: Nichtsdestotrotz hat die österreichische Außenministerin Karin Kneissl den …
Ärger in Österreich: Außenministerin lädt Putin zu ihrer Hochzeit ein
Trump sagt Militärparade ab und gibt Washington Schuld
Donald Trump liebt das Militärische. Wie die Franzosen wollte er mit einer großen Parade die Stärke seiner Streitkräfte zeigen. Daraus wird nun erstmal nichts - und der …
Trump sagt Militärparade ab und gibt Washington Schuld

Kommentare