+
Volker Kauder sieht die Union nicht in der Bringschuld

"Müssen überhaupt nichts liefern"

Kauder kontert Gabriel-Forderung

Berlin - Unions-Fraktionschef Volker Kauder (CDU) hat Forderungen der SPD nach deutlichen Zugeständnissen der Union in den Koalitionsgesprächen zurückgewiesen.

 „Wir müssen überhaupt nichts liefern. Wir müssen dem Land eine gute Regierung stellen“, sagte Kauder laut Teilnehmern am Montag in einer Fraktionssitzung. SPD-Chef Sigmar Gabriel hatte verlangt, die Union müsse jetzt „liefern“. Kauder hob hervor, dass bei der Union die Mitglieder nicht wie bei der SPD befragt werden müssten, ob man Regierungsverantwortung übernehmen wolle. Dies stehe für die Union selbstverständlich fest.

Wer könnte was in einer Großen Koalition werden?

Wer könnte was in einer Großen Koalition werden?

dpa

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Wenig Interesse an Parlamentswahl in Albanien
Tirana (dpa) - Die Parlamentswahl in Albanien, die nach schweren innen- und außenpolitischen Krisen klare politische Verhältnisse bringen soll, stößt nur auf geringes …
Wenig Interesse an Parlamentswahl in Albanien
Schulz attackiert AfD: „Diese Partei gehört nicht zu Deutschland“
Auf dem SPD-Parteitag in Dortmund will Kanzlerkandidat Schulz das Ruder noch mal herumreißen und die Sozialdemokraten aus ihrem Tief herausholen. Alle Neuigkeiten in …
Schulz attackiert AfD: „Diese Partei gehört nicht zu Deutschland“
Israel greift Syrien an - Zwei Soldaten getötet
Ein israelisches Kampfflugzeug am Samstag einen Vergeltungsangriff auf Syrien geflogen. Zwei syrische Soldaten wurden getötet.
Israel greift Syrien an - Zwei Soldaten getötet
20 Jahre "ein Land, zwei Systeme": Hongkong am Scheideweg
Misstrauen, Wortbruch und Enttäuschung. Zwei Jahrzehnte nach der Rückgabe der britischen Kronkolonie an China ist Hongkongs Zukunft ungewiss. Die Hongkonger wollen freie …
20 Jahre "ein Land, zwei Systeme": Hongkong am Scheideweg

Kommentare