+
Hessens Ministerpräsidenten Roland Koch (links) und ZDF-Chefredakteur Nikolaus Brender.

Koch gegen Brender: Entscheidung im ZDF-Machtkampf

Berlin - Der ZDF-Verwaltungsrat entscheidet heute in Berlin über die Vertragsverlängerung von Chefredakteur Nikolaus Brender. Damit steht ein monatelanger Machtkampf in dem Sender vor dem Abschluss.

Intendant Markus Schächter hatte sich für Brender eingesetzt. Der hessische Ministerpräsident Roland Koch hat sich jedoch als Wortführer der Unionsmehrheit im Verwaltungsrat gegen den 60-jährigen Chefredakteur positioniert. Beobachter halten es deshalb für wahrscheinlich, dass Brender durchfällt.

Der Fall hat für erheblichen Wirbel gesorgt. Unter anderen hatte der Deutsche Journalisten-Verband Koch aufgefordert, politische Einflussnahme auf die Besetzung des Spitzenamts zu unterlassen. Der Berliner Regierende Bürgermeister Klaus Wowereit (SPD) sagte der “Mainzer Allgemeinen Zeitung“: “Ich warne vor einem großen Schaden für den öffentlich-rechtlichen Rundfunk, falls es wirklich zum Versuch kommt, CDU-Interessen gegen den Personalvorschlag des Intendanten durchzusetzen.“ Er hoffe sehr, dass die Mehrheit im Verwaltungsrat das Prinzip der journalistischen Unabhängigkeit achte.

AP

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Ärzteverband warnt vor wachsender Nachlässigkeit
Um das Coronavirus in Schach zu halten, kommt es auf Vorsicht aller an. Doch Mediziner sehen mit Sorge, dass sich zu viele inzwischen riskant verhalten. Was tun gegen …
Ärzteverband warnt vor wachsender Nachlässigkeit
Friedrich Merz: Virologen sind nicht die Regierung - Kritik am Begriff „Covidioten“
Friedrich Merz kritisiert den Umgang mit Virologen und sieht den Begriff „Covidioten“ als „fehl am Platz“. Im Interview sieht er schwere Zeiten auf Deutschland zukommen.
Friedrich Merz: Virologen sind nicht die Regierung - Kritik am Begriff „Covidioten“
US-Experten fordern neue strikte Ausgangsbeschränkungen
Trotz weiter sehr hoher Corona-Fallzahlen sind neue Einschränkungen in den USA nicht abzusehen. Zwei Experten sprechen sich nun aber dafür aus - nicht nur aus …
US-Experten fordern neue strikte Ausgangsbeschränkungen
Illegal über den Ärmelkanal: London macht Druck auf Paris
Eine steigende Zahl an Migranten versucht mit Booten über den Ärmelkanal nach Großbritannien zu gelangen. Das britische Innenministerium erwägt nun den Einsatz von …
Illegal über den Ärmelkanal: London macht Druck auf Paris

Kommentare