+
MM-Redakteur Christian Deutschländer.

Kommentar

Machtkampf Seehofer-Söder: Kraftraubende Kunst

  • schließen

München - Horst Seehofer und Markus Söder bieten sich einen spektakulären Schaukampf um die Macht in Bayern. Der Ausblick? Ungewiss. Ein Teil der Partei beginnt sich allerdings zu sorgen, ob nicht Energie derzeit falsch eingesetzt wird.

Betrachtet man als Kunst, was Horst Seehofer und Markus Söder treiben, dann ist es großartig. In irrwitzigen Sprüngen, mit Drehungen, angetäuschten Schlägen und unbewegter Miene bieten die beiden CSU-Herren einen spektakulären Schaukampf um die Macht in Bayern. Keine Aktion mehr, die nicht zumindest mittelbar gegen den anderen zielt. Und doch wird noch kein Tritt so ausgeführt, dass er den anderen endgültig zum Sturz bringt.

Betrachtet man das als Politik, dann ist es gefährlich. Aktuell haben weder Seehofer noch Söder diesen Kampf nötig. Seehofer ist, auch durch sein Agieren in der Flüchtlingskrise, parteiintern derzeit unangefochten. Die Frage nach seiner Nachfolge würde, zumindest noch in den kommenden Monaten, ruhen. Söder hat nun über Jahre hinweg all seine Rivalen abgehängt, er müsste nur zuwarten. Doch ihr wechselseitiges, abgrundtiefes Misstrauen zueinander beschleunigt den Machtkampf. Er hat diese Tage nochmal auffallend an Härte zugelegt.

Ausblick? Ungewiss. Extremszenarien reichen bis zu Söders Entlassung oder einem Putsch gegen Seehofer. Dann entscheidet am Ende, wessen Kraft länger reicht. Das kann besser sein als eine lauwarm ausgekuschelte Ämterteilung. Ein Teil der Partei beginnt sich allerdings zu sorgen, ob nicht Energie derzeit falsch eingesetzt wird.

 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Am “Tag des Widerstands“: Grab von de Gaulle geschändet
Ausgerechnet am „Tag des Widerstands“ wurde das Grab des französischen Ex-Präsidenten Charles de Gaulle verwüstet. Er war der Held der Résistance gegen die deutschen …
Am “Tag des Widerstands“: Grab von de Gaulle geschändet
Schon 100 Tote bei Kämpfen mit Islamisten auf Philippinen
Die Philippinen sind ein katholisches Land. Doch im Süden gibt es eine muslimische Minderheit, die einen eigenen Weg gehen will. Islamisten kämpfen jetzt um die …
Schon 100 Tote bei Kämpfen mit Islamisten auf Philippinen
Vorsprung der Tories bei britischer Wahl schmilzt
Grund für die schlechten Umfragewerte der Konservativen dürften vor allem angekündigte Einsparungen bei den Sozialleistungen sein, die vor allem viele Ältere treffen.
Vorsprung der Tories bei britischer Wahl schmilzt
Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf
SPD-Kanzlerkandidat Schulz hält seinen Fokus auf Gerechtigkeit für richtig und wichtig. Störfeuer kommt nun ausgerechnet vom 2013 krachend gescheiterten …
Steinbrück stänkert gegen Schulz-Wahlkampf

Kommentare