+
Merkur-Redakteur Mike Schier.

Merkur-Kommentar

Neue Debatte um Rente: Spektakulär gescheitert

  • schließen

In der Altersvorsorge ist vieles im Argen: Viele Vorsorgemodelle sind bedroht, es herrscht dringender Handlungsbedarf. Ein Kommentar.

Sozialreformen sind für Politiker vermintes Territorium. Meist wird heftig gerungen, bis irgendwann ein Kompromiss steht. Auch 2001 stritt man um die Ausgestaltung der Riester-Rente, die Union stimmte schließlich gegen das rot-grüne Paket. Die Tatsache aber, dass künftige Generationen nicht mehr allein auf staatliche Rente vertrauen, sondern privat vorsorgen sollten, gehörte zum Konsens. Nun verkündet der ehemalige Sozialpolitiker (und VdK-Vorsitzende!) Horst Seehofer mit gewisser Freude den Tod dieser These. Ein spektakuläres Scheitern der Politik.

Tatsächlich besteht in der Altersvorsorge massiver Handlungsbedarf: Denn jenseits der lange bekannten Kritikpunkte an Riester (zu bürokratisch, zu wenig Rendite) haben sich die Bedingungen für viele Vorsorgemodelle verschärft. Die Null-Zins-Politik der EZB mag marode Staatshaushalte im Süden Europas sichern – für Sparer mit geringem Einkommen aber wird sie mittelfristig existenzbedrohend. Insofern ist der Grundgedanke höherer staatlicher Hilfe nicht ganz falsch, schließlich spart sich derzeit auch der deutsche Finanzminister Wolfgang Schäuble hohe Beträge, die er sonst für Zinsen ausgeben müsste.

Dass die gebeutelten Volksparteien ausgerechnet jetzt die Rentner entdecken, ist kein Zufall. Mit dem Thema wollen sie signalisieren: Die Politik hat trotz der Flüchtlinge die eigene Bevölkerung nicht vergessen. SPD-Chef Gabriel hatte dies offen thematisiert und war heftig gerügt worden. Auch von Merkel und Seehofer, die nun nachziehen.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

CSU warnt vor "schmutzigem Deal" in Flüchtlingspolitik
Endlich tut sich auf europäischer Ebene etwas in Sachen Asylpolitik. Am Sonntag gibt es dazu einen Minigipfel in Brüssel. Doch auch daran mäkelt die CSU bereits rum. …
CSU warnt vor "schmutzigem Deal" in Flüchtlingspolitik
Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung
Die Asyl-Krise zwischen Angela Merkel und Horst Seehofer spitzt sich zu. Am Sonntag sollen bei einem Mini-Gipfel in Brüssel Lösungen gefunden werden. Alle Entwicklungen …
Asylstreit-Hammer: Erster CSU-Minister fordert Merkels Ablösung
EuGH entscheidet über Nitrat-Klage gegen Deutschland
Luxemburg (dpa) - Der Europäische Gerichtshof entscheidet heute über eine Klage gegen Deutschland wegen zu hoher Nitratwerte im Grundwasser. Das Verfahren ist von …
EuGH entscheidet über Nitrat-Klage gegen Deutschland
Generalbundesanwalt warnt vor Anschlägen mit Bio-Waffen
Berlin (dpa) - Nach der Festnahme des Biobomben-Bauers in Köln hat Generalbundesanwalt Peter Frank vor der Gefahr durch Anschläge mit biologischen Kampfstoffen gewarnt. …
Generalbundesanwalt warnt vor Anschlägen mit Bio-Waffen

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.