Chaos auf der A8 droht: Autobahn muss nach schwerem Unfall gesperrt werden

Chaos auf der A8 droht: Autobahn muss nach schwerem Unfall gesperrt werden
Til Huber.

Debatte zwischen Bund und Ländern

Kommentar: Scheitert die Grenzsicherung an Streitereien?

München - Bisher lehnt Berlin das Angebot des bayerischen Innenministers ab, Landespolizisten zur Verstärkung an den Grenzen einzusetzen. Scheitert die Sicherheit an Eitelkeiten? - fragt unser Autor.

Ja, es ist wieder Wildbad Kreuth. Und: Ja, die CSU gibt sich wieder Mühe, mit markigen Papieren die Schlagzeilen zu dominieren. Elektronische Fußfessel für islamistische Gefährder, Flüchtlinge ohne Pass an der Grenze einfach abweisen – die Debatte über Terrorabwehr bekommt mit dem Münchner Silvester-Alarm den erwartbaren Schwung. Alarmismus? Notwendige Härte? Das ist das Thema der nächsten Monate.

Auch deshalb hat es Bayerns Innenminister Joachim Herrmann schwer mit seinem Angebot, den Bund bei der Grenzsicherung mit der Landespolizei zu unterstützen. Dass Berlin das bisher ablehnt, ist aber unverständlich. Es geht ja nicht um bayerische Kleinstaaterei oder Schrulligkeit. Zugrunde liegt schlicht die Erkenntnis, dass manche Übergänge aus Überforderung nicht ausreichend überwacht werden. Das Schutzbedürfnis ist aber seit Silvester sicher nicht geringer geworden.

Dass es keinen absoluten Schutz vor Terror gibt, ist eine Binsenweisheit und kein Gegenargument. Es geht darum, eine politisch beschlossene Maßnahme effizient umzusetzen. An Eitelkeiten zwischen Bund und Land oder Merkel und Seehofer sollte das zumindest nicht scheitern. Herrmann will in diesem Jahr noch einmal mit Berlin darüber verhandeln. Eine abermalige Abfuhr müsste man dort zumindest überzeugend erklären.

Til Huber

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Brexit-Chaos: May zieht den Kopf aus der Schlinge - und verwirrt mit folgenschwerer Ankündigung
Brexit-Verhandlungen zwischen der EU und Großbritannien: Theresa May überstand das Misstrauensvotum und muss auf dem EU-Gipfel am Donnerstag auf Merkel hoffen. Der …
Brexit-Chaos: May zieht den Kopf aus der Schlinge - und verwirrt mit folgenschwerer Ankündigung
Trump-Anwalt muss ins Gefängnis - weiterer Vertrauter bringt US-Präsidenten in Bredouille
Donald Trump gerät wieder unter Druck. Sein Ex-Anwalt Michael Cohen muss ins Gefängnis - und er belastet den US-Präsidenten mit seinen Aussagen schwer.
Trump-Anwalt muss ins Gefängnis - weiterer Vertrauter bringt US-Präsidenten in Bredouille
Terror in Straßburg: Ex-Anwalt des Attentäters packt aus - Fahndung auch in Bayern
In Straßburg gab es am Dienstagabend Schüsse bei einem Weihnachtsmarkt. Mehrere Menschen starben, es gibt zahlreiche Verletzte. Der Täter ist weiter auf der Flucht, …
Terror in Straßburg: Ex-Anwalt des Attentäters packt aus - Fahndung auch in Bayern
AKK stellt Reporter vor große Probleme - Hat die CDU einen Geheimplan für Merkel-Nachfolge?
Die CDU hat offenbar einen Geheimplan für die Merkel-Nachfolge: Kramp-Karrenbauer könnte demnach schon früher Kanzlerin werden. Ihr Name bereitet Reportern aber jetzt …
AKK stellt Reporter vor große Probleme - Hat die CDU einen Geheimplan für Merkel-Nachfolge?

Kommentare