Laster stößt in Schongau mit Zug zusammen - Mehrere Verletzte

Laster stößt in Schongau mit Zug zusammen - Mehrere Verletzte
+
Hier kommentiert Merkur-Chefredakteur Georg Anastasiadis. 

Erdogan gegen Europa

Kommentar: Schläge aus Ankara

  • schließen

Erdogan prügelt auf Europa ein und zeigt seine unumschränkte Macht. Er erweist sich als Putins gelehrigster Schüler - und kann eine schlagkräftige Armee in Deutschland vorweisen. Ein Kommentar. 

Erdogan droht, Erdogan klagt an, Erdogan hetzt auf. Er zerrt, mit dem Segen der Kanzlerin, deutsche Kabarettisten vor Gericht. Er versetzt hunderttausende Türken in Deutschland in einen nationalistischen Furor, redet ihnen ein, sie würden von der bösen deutschen Regierung ihrer demokratischen Rechte beraubt. Und er droht Europa mit Flüchtlingen zu überfluten.

Warum, um Himmels willen, tut er das alles? Die Antwort ist einfach: Weil er es kann. Weil er mit dem Instinkt des skrupellosen Machtpolitikers spürt, wie schwach und wehrlos dieses Europa geworden ist, seit die EU auf Merkels Geheiß beschlossen hat, seine Grenzen nicht selbst zu schützen, sondern ihm, den Sultan, die Schlüssel für die europäische Tür auszuhändigen. Und weil er mit seinem Einprügeln auf Europa den Türken seine unumschränkte Macht demonstrieren kann.

Erdogan ist Putins gelehrigster Schüler. Doch anders als jener verfügt Erdogan bereits über eine schlagkräftige Armee in Deutschland, der Schlüsselmacht Europas: drei Millionen Türkischstämmige, die sich auf Knopfdruck in einen nationalistischen Rausch versetzen lassen. Mit den Flüchtlingen kann Erdogan das verwundete Merkel-Deutschland von außen destabilisieren; mit den Deutsch-Türken von innen. Das hat er, zum Entsetzen Berlins, zuletzt in Köln auf ebenso  infame wie eindrucksvolle Weise gezeigt. Dass er zugleich den engen Schulterschluss mit Putin sucht, macht die Sache noch ungemütlicher.

Und Brüssel? Das erlebt in diesen Tagen den Zusammenbruch seiner Asylpolitik. Wenn die EU nicht vollends zum Spielball der Diktatoren in Ankara und Moskau werden will, muss es seine Grenzsicherung endlich in die eigenen Hände nehmen und Erdogan signalisieren, dass es sich nicht jeden Preis aus Ankara diktieren lässt.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Alice Weidel: Wer ist ihre Partnerin Sarah Bossard?
Wer ist die Partnerin von AfD-Spitzenkandidatin Alice Weidel? Das ist über ihre Lebensgefährtin Sarah Bossard bekannt.
Alice Weidel: Wer ist ihre Partnerin Sarah Bossard?
US-Präsident Trump droht mit totaler Vernichtung Nordkoreas
US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag seine mit Spannung erwartete erste Rede bei der Generaldebatte der Vereinten Nationen gehalten. Dabei schickte er harte Worte …
US-Präsident Trump droht mit totaler Vernichtung Nordkoreas
Erfolgsaussichten für Asylklagen zuletzt stark gestiegen
Der deutsche Rechtsstaat macht es möglich: Flüchtlingen, die an der Korrektheit ihres Asylbescheids zweifeln, steht der Klageweg offen. Den nutzen inzwischen immer mehr …
Erfolgsaussichten für Asylklagen zuletzt stark gestiegen
Rekord bei der Briefwahl: Warum viele Wähler daheim bleiben
In Bayern gibt es so viele Briefwähler wie nie zuvor. Besonders Ältere und treue Parteianhänger wählen lieber zuhause statt in der Wahlkabine. Langsam wird es zeitlich …
Rekord bei der Briefwahl: Warum viele Wähler daheim bleiben

Kommentare