+
MM-Redakteur Felix Müller.

Merkur-Kommentar

Tunnel durch den Englischen Garten: Nur Gewinner

  • schließen

Der Tunnel durch den Englischen Garten ist eine historische Chance. Ein Projekt, das nur Gewinner kennt. Ein Kommentar von Merkur-Redakteur Felix Müller.

Beinahe wäre das Projekt zerrieben worden im Klein-Klein der Schuldzuweisungen und Eitelkeiten, die die Zusammenarbeit zwischen Freistaat und Landeshauptstadt oft so schwierig machen. Gut, dass man sich zusammengerauft hat. Jetzt wird eine historische Chance genutzt. Und eine katastrophale Alternative abgewendet.

Schwer nachvollziehbar, dass man dem Ideal der autogerechten Stadt einst diesen Teil des Englischen Gartens opferte. Ohne den Tunnel wäre bald alles noch viel schlimmer gekommen: Genehmigungen wären ausgelaufen, der oberirdische Mittlere Ring hätte mitten im weltberühmten Park zu einer Autobahn ausgebaut werden müssen.

Statt dieser Autobahn dürfen sich Spaziergänger auf saubere Luft und Vogelgesang am Kleinhesseloher See freuen. Und Steuerzahler darüber, dass Unternehmen einen Teil der Kosten tragen. Natürlich: Andere Tunnel-Projekte sind wichtiger. In Giesing und Neuhausen haben Kinderzimmer Fenster zum Mittleren Ring. Auch dort soll der Verkehr unter die Erde gelegt werden. Die Röhre durch den Park war immer nur eine schöne Ergänzung. Trotzdem: Sehr gut, dass München sie sich nun leisten kann.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

US-Senat eröffnet Debatte zur Abschaffung von "Obamacare"
Knapper geht es nicht, und geheimniskrämerischer auch nicht. Mit der knappsten aller Mehrheiten ebnen die Republikaner im US-Senat der Abschaffung von "Obamacare" den …
US-Senat eröffnet Debatte zur Abschaffung von "Obamacare"
Etappensieg für Trump im Streit um Gesundheitsreform
Kleiner Erfolg für US-Präsident Donald Trump im Streit um die Krankenversicherung: Mit hauchdünner Mehrheit hat der Senat am Dienstag beschlossen, in einen …
Etappensieg für Trump im Streit um Gesundheitsreform
Bis auf 137 Meter genähert: US-Marine warnt iranisches Schiff mit Schüssen
Ein Schiff der US-Marine hat im Persischen Golf Warnschüsse abgegeben, nachdem sich ein iranisches Boot genähert hatte. Die reagieren gelassen.
Bis auf 137 Meter genähert: US-Marine warnt iranisches Schiff mit Schüssen
Juncker sichert Italien weitere 100 Millionen Euro in Flüchtlingskrise zu
Die Europäische Kommission hat Italien in der Flüchtlingskrise weitere Hilfen zugesagt. Kommissionspräsident Jean-Claude Juncker stellte am Dienstag in einem Brief an …
Juncker sichert Italien weitere 100 Millionen Euro in Flüchtlingskrise zu

Kommentare