+
MM-Redakteur Alexander Weber. 

Tsipras’ Weihnachtsbescherung

Rückfall in Trickser-Zeiten

  • schließen

München - Wer will sich kurz vor dem Fest schon gerne über Weihnachtsgeschenke streiten? Doch die Bescherung, die Griechenlands Premier Tsipras seinen Rentnern zugedacht hat, ist nicht nur über 600 Millionen Euro schwer, sie drückt auch mächtig auf die Stimmung bei Athens Gläubigern. Vor allem in Berlin.

„Ist doch von selbstverdientem Geld bezahlt“, verteidigt sich mit gespielter Unschuld der am Tropf ausländischer Kredithilfen hängende Athener unter Hinweis auf einen kleinen Haushaltsüberschuss. Was Tsipras verkennt: Neben dem Euro gibt es für einen Politiker in seiner Lage eine noch wichtigere Währung: Vertrauen. Dieses hohe Gut hat Tsipras mit seinem Alleingang ohne Rücksprache mit den europäischen Partnern schwer beschädigt – es ist ein Rückfall in alte Trickser-Zeiten. Dabei waren die Brüsseler Geldgeber den Pleite-Griechen mit einem Schuldendienst-Erleichterungspaket gerade ein gutes Stück entgegengekommen. Umso verständlicher der Zorn von Bundesfinanzminister Schäuble. Gerade weil in Griechenlands Wirtschaftsentwicklung nach Jahren des Blutens wieder ein Fünkchen Hoffnung aufglimmt, ist neues Abenteurertum so gefährlich: Schon unter dem konservativen Premier Samaras schien Athen 2014 die Wende geschafft zu haben, bis ein Linksrebell das Licht am Ende des Tunnels wieder ausknipste. Sein Name: Alexis Tsipras.

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Alice Weidel: Das will die Spitzenkandidatin der AfD
Das Spitzenduo der AfD steht fest: Alice Weidel und Alexander Gauland führen die Partei gemeinsam in den Bundestagswahlkampf. Was trennt und was verbindet die beiden …
Alice Weidel: Das will die Spitzenkandidatin der AfD
Trump droht Nordkorea mit Vernichtung
US-Präsident Donald Trump hat am Dienstag seine mit Spannung erwartete erste Rede bei der Generaldebatte der Vereinten Nationen gehalten. Dabei schickte er harte Worte …
Trump droht Nordkorea mit Vernichtung
Christian Lindner, der Spitzenkandidat der FDP: Was ist seine Strategie?
Er führte seine Partei aus der Krise - doch der alles entscheidende Etappensieg steht noch aus. Gelingt dem FDP-Spitzenkandidaten Christian Lindner die Rückkehr in den …
Christian Lindner, der Spitzenkandidat der FDP: Was ist seine Strategie?
Zwei weitere Festnahmen nach Anschlag in Londoner U-Bahn
Bei ihrer Fahndung nach den Drahtziehern des Anschlags auf die Londoner U-Bahn hat die britische Polizei am Mittwoch die Festnahme von zwei weiteren Verdächtigen bekannt …
Zwei weitere Festnahmen nach Anschlag in Londoner U-Bahn

Kommentare