+
Martin Prem.

Kommentar

Verschrottungsprämien für Dieselautos: Kompletter Unfug

  • schließen

Die Verschrottungs-Prämie für Dieselautos ist verständlich, aber kompletter Unfug. Wer ein Auto lang fährt, sorgt trotz schlechter Abgaswerte für eine bessere Ökobilanz, kommentiert Merkur-Redakteur Martin Prem.

Nun greifen Autohersteller tief in die Kassen, um möglichst viele Autos, die erst ein paar Jahre alt sind, möglichst schnell zu verschrotten. Die Aktion ist verständlich. Denn sie müssen alle Register ziehen, um den Grenzwert für Stickoxide überall in Deutschland zu unterbieten – und Fahrverbote zu vermeiden. Sie ist aber kompletter Unfug.

Schon der Grenzwert (leider geltendes Recht) ist ein schlechter Scherz. Seine Grundlage ist die Vermutung, dass Stickoxide in einer Konzentration, in der sie für sich genommen völlig harmlos sind, nach chemischen Veränderungen schädlich werden könnten. Oder sie werden durch die Komplizenschaft anderer Schadstoffe scharf. Das ist wenig Wissen und zu viel Glauben für einen Eingriff in Grundrechte. Zumal viele Schadstoffe, um die es dabei geht, kaum mehr vorkommen – dank einer Umweltpolitik der Vergangenheit, die tatsächlich für bessere Luft sorgte.

Dann die Verschrottungsorgie: Weiß denn keiner mehr, dass die Produktion und die Entsorgung für einen Großteil der gesamten Umweltbelastung eines Fahrzeugs stehen? Wer ein Auto länger fährt, sorgt in nahezu jedem Fall trotz schlechterer Abgaswerte für eine bessere Ökobilanz. Es galt einmal als ökologisch, diese größeren Zusammenhänge zu erfassen. Unseren aktuellen Umweltgurus und ihren leichtgläubigen Jüngern ist so etwas völlig egal. Ohne hinderliche Skrupel laufen ihre Geschäfte einfach besser.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Warum ist die AfD so stark? Til Schweiger will die Antwort kennen
Der Wahlerfolg der AfD beschäftigt viele. Zwei Tage nach der Bundestagswahl versucht man, die Gründe für den Erfolg zu erklären. Schauspieler Til Schweiger glaubt zu …
Warum ist die AfD so stark? Til Schweiger will die Antwort kennen
Bundestagswahl im Live-Ticker: Beben in der AfD - Dobrindt CSU-Landesgruppenchef
Nach der Bundestagswahl geht es nun um die Frage: Wer koaliert mit wem? Bei der AfD gibt es einige personelle Veränderungen. Wir verfolgen alle Entwicklungen im …
Bundestagswahl im Live-Ticker: Beben in der AfD - Dobrindt CSU-Landesgruppenchef
Wahl-Analyse: Die Hochburgen der AfD - und wo die Union besonders verlor
Die AfD gewann diese Bundestagswahl vor allem im Osten des Landes, während die Grünen Deutschland in zwei Teile spalten. Die Gewinne und Verluste der Parteien im …
Wahl-Analyse: Die Hochburgen der AfD - und wo die Union besonders verlor
Petry kündigt Austritt aus AfD an - Pretzell folgt ihr
Wieder eine überraschende Nachricht von Frauke Petry. Die Parteivorsitzende kündigt den Austritt aus der AfD an. Zwei Tage nach dem Wahlerfolg geht der Konflikt bei den …
Petry kündigt Austritt aus AfD an - Pretzell folgt ihr

Kommentare