Zur Sicherheitskonferenz in München

Kommentar: Warum die Siko wichtig ist

  • schließen

Der Dialog ist nötiger denn je, die Siko sicher die wichtigste seit vielen Jahren. Der Nebel um die Außenpolitik der USA wird sich in München hoffentlich lichten. Ein Kommentar von Christian Deutschländer.

Früher schien die Welt rund um die Münchner Sicherheitskonferenz noch klar strukturiert: Drinnen tagten die Kriegstreiber, draußen demonstrierten die Pazifisten. Im Jahr 2017 kann man vielleicht noch über genauen Ort und Schutzaufwand diskutieren, aber kaum noch klaren Verstandes dagegen sein, dass die Außen- und Sicherheitspolitiker der Welt zusammenkommen. Im Gegenteil: Bayern darf stolz sein auf seine Gastgeberrolle, wenn die aufgewühlte Welt auf München blickt.

Der Dialog ist nötiger denn je, die Siko sicher die wichtigste seit vielen Jahren. Der Nebel um die Außenpolitik der USA wird sich in München hoffentlich lichten. Der Westen, dessen Ordnungs- und Regelsystem wankt und der irritiert auf Tweets des US-Präsidenten starrt, kann einen Prozess der Selbstfindung starten. Darüber hinaus sind formelle und vor allem informelle Kontakte zwischen Verbündeten, Verfeindeten, Verfemten und den vielen Verzagten in aller Welt extrem wichtig.

Der militärische Teilaspekt des Treffens wird stärker in den Vordergrund rücken als früher. Das mag man bedauern, aber kaum kritisieren. Wer zum Beispiel glaubt, er könne mit Entwicklungshilfeausgaben den russischen Gewaltzugriff auf die Krim (und weitere Schritte?) stoppen, der ist naiver, als es die heutige Weltlage zulässt.

Alle Informationen zur Sicherheitskonferenz finden Sie gebündet hier.

Rubriklistenbild: © Haag

Auch interessant

Mehr zum Thema

Meistgelesene Artikel

Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen
Der Protest gegen die laschen Waffengesetze in den USA wächst. Auch vor dem Weißen Haus machen Jugendliche ihrem Unmut Luft - und Promis unterstützen sie. Donald Trump …
Trump will Schnellschuss-Vorrichtungen verbieten lassen
Magazin: Weiteres Nazi-Liederbuch in Burschenschaft entdeckt
Wien (dpa) - In Österreich ist nach Darstellung des Magazins "Falter" ein weiteres antisemitisches Liederbuch in einer von einem FPÖ-Funktionär geleiteten Burschenschaft …
Magazin: Weiteres Nazi-Liederbuch in Burschenschaft entdeckt
Neuer Abschiebeflug von München nach Kabul - die meisten Ausgewiesenen kamen aus Bayern
Mit einem weiteren Abschiebeflug sind am Dienstagabend 14 abgelehnte Asylbewerber aus Afghanistan in die Heimat zurückgebracht worden.
Neuer Abschiebeflug von München nach Kabul - die meisten Ausgewiesenen kamen aus Bayern
Nach Angriff von Türkei auf Syrien: Bundesregierung fordert sofortigen Stopp
Seit sieben Jahren tobt in Syrien ein blutiger Bürgerkrieg. Ein Ende ist nicht abzusehen. Kommt es jetzt auch noch zu einem bewaffneten Konflikt zwischen der Türkei und …
Nach Angriff von Türkei auf Syrien: Bundesregierung fordert sofortigen Stopp

Kommentare