+
Georg Anastasiadis, Chefredakteur des Münchner Merkur.

GroKo schmiert ab, Kurz siegt in Wien

Kommentar zum Europawahl-Ergebnis: Wer zuletzt lacht

  • schließen

Europa ist wichtig, das Wahlergebnis deutet jedoch mehr auf die nationale Stimmungslage hin. Die herben Verluste für die Berliner Groko-Parteien stellen einen neuen Tiefpunkt dar, meint Georg Anastasiadis, Chefredakteur des Münchner Merkur.

War das jetzt eine Europawahl – oder 28 nationale Stimmungswahlen? Man muss kein EU-Nörgler sein, um angesichts der extrem unterschiedlichen Resultate in den Ländern zu dem Schluss zu kommen, dass auch im vereinigten Europa der Nationalstaat der zentrale Handlungsrahmen bleibt. In Deutschland kassiert die AfD einen Dämpfer, in Italien aber triumphiert Salvini. Im vereinigten Königreich atomisiert die Brexitwahl Tories und Labour, bei uns macht der „Sunday for future“ die Grünen zur Klima-Volkspartei. Und in Österreich lacht mit Kanzler Kurz ein Wahlsieger, über den in Berliner Regierungskreisen zuletzt kübelweise Häme ausgeschüttet wurde. Richtig ist: Das Ende der lähmenden Wiener Großen Koalition und die spätere Entzauberung der rechten FPÖ in (nun ebenfalls beendeter) Regierungsverantwortung hat zu einer Stabilisierung der Mitte geführt – und nicht etwa dazu, dass die Rechtspopulisten salonfähig geworden wären, wie manche behaupteten. Dafür sind sie zu vulgär.

Duo Merkel/Kramp-Karrenbauer wird Bürgern immer suspekter

Dagegen verloren die Groko-Parteien hierzulande fast 20 Prozent. Die glücklos agierende CDU-Doppelspitze Merkel/Kramp-Karrenbauer wird den Bürgern immer suspekter. Die Unions-Damen erlebten gestern ihr Waterloo – trotz Weber-Bonus und starker CSU. Und die panische SPD findet im Lift nach unten den Halteknopf nicht. Was das alles heißt, muss sich zeigen: Kramp-Karrenbauer ist als Kanzlerkandidatin beschädigt, und Andrea Nahles wird immer mehr zur Theresa May der SPD. Fein raus wähnt sich nur die Kanzlerin. Den Wahlkampf hat sie listig ihrer Freundin überlassen. Die kluge Frau baut vor.

Sie erreichen den Autor unter Georg.Anastasiadis@merkur.de

Lesen Sie auch: Europawahl 2019 im Live-Ticker: Christ- und Sozialdemokraten in ganz Europa abgestraft - CSU trotz Trend 

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Tod im US-Grenzfluss: Ein Foto löst weltweit Bestürzung aus
Das Bild ist kaum zu ertragen, verdeutlicht es doch auf brutale Weise das Drama der Migranten an der Grenze zwischen Mexiko und den USA. Sie fliehen vor Gewalt und Armut …
Tod im US-Grenzfluss: Ein Foto löst weltweit Bestürzung aus
Bayerischer Landtag gedenkt Lübcke: AfD-Abgeordneter sorgt für unfassbaren Eklat
Während im Bayerischen Landtag alle bei einem Gedenkakt für den von einem Rechtsextremisten ermordeten Walter Lübcke aufstehen, bleibt ein AfD-Abgeordneter sitzen. 
Bayerischer Landtag gedenkt Lübcke: AfD-Abgeordneter sorgt für unfassbaren Eklat
AfD kritisiert Zustand der Bundeswehr mit drastischen Worten - und will die Wehrpflicht zurück
Die Verteidigungspolitiker der AfD beklagen in einer drastischen Analyse: die Bundeswehr sei nicht einsatzfähig, sie sei kaputtgespart. Ziel: Wiederaufbau der alten …
AfD kritisiert Zustand der Bundeswehr mit drastischen Worten - und will die Wehrpflicht zurück
Große Gegensätze im Bundestag bei neuen Organspende-Regeln
Es ist das gemeinsame Ziel im Parlament, zu mehr Organspenden zu kommen. Doch da hört die Einigkeit schon auf. Im Bundestag gehen die Meinungen stark auseinander, wie …
Große Gegensätze im Bundestag bei neuen Organspende-Regeln

Kommentare