+
Der Übervater der CSU: Franz Josef Strauß führte die Partei fast drei Jahrzehnte lang und bis zu seinem Tod 1988 an. 

Transsexuelle für AfD, CDU-Mann in Würzburg

Kommunalwahl 2020: Nanu? Franz Josef Strauß steht auf CSU-Liste

Im März steht die Kommunalwahl in Bayern an. Für die CSU tritt im Münchner Land Franz Josef Strauß an. Sogar die Schwesterpartei CDU stellt einen aktuellen Bürgermeister im Freistaat.

  • Am 15. März steht die Kommunalwahl in Bayern an.
  • Für die CSU kandidiert im Münchner Land auch Franz Josef Strauß.
  • Der Namensvetter des einstigen Landesvaters freut sich über seinen Platz am Ende der Kandidatenliste.

München - Wer Franz Josef Strauß auf den Stimmzetteln in den vergangenen Jahrzehnten vermisst hat, kann bei der anstehenden Kommunalwahl wieder sein Kreuzchen bei diesem Namen machen: Auf der Liste der CSU München-Land für den Kreistag steht der 33 Jahre alte Namensvetter des einstigen Übervaters der Partei, der mit diesem aber nicht verwandt ist.

Zwar hat er nur den letzten Listenplatz bekommen*, ist aber zuversichtlich: „Das Beste kommt zum Schluss. Der letzte Platz ist richtig begehrt: Die meisten Wähler schauen auf die vordersten Plätze - und auf die hintersten. Die Chancen stehen also eigentlich gut“, sagt Franz Josef Strauß.

Außerdem hofft der Angestellte der Gemeinde Aying (Kreis München), der in seinem Heimatort auch für den Gemeindetag kandidiert, mit dem Namen auf den Promi-Bonus: „Bei dem Supernamen - es ist ja eine personenbezogene Wahl.“ Der am 1. Oktober 1988 verstorbene Franz Josef Strauß hat als Ministerpräsident Bayern geprägt wie kaum ein anderer: Er wurde 73 Jahre alt.

Gestatten: Franz Josef Strauß von der CSU.

Auch diese Politiker wollen in Rathäuser und Landratsämter

  • Marianne Krohnen, Bürgermeisterin in Geiselbach, steht seit 1984 an der Spitze der Gemeinde im Landkreis Aschaffenburg. Damit ist die dreifache Mutter und fünffache Oma die dienstälteste Bürgermeisterin in Bayern.
  • Stephan Kettner (49, Linke Liste) wollte OB von Bamberg werden, jetzt steht sein Name nur auf der Stadtratsliste: Weil er Österreicher ist.
  • Christian Schuchardt ist der einzige CDU-Bürgermeister in Bayern. Schuchardt stammt aus Hessen und trat dort in die CDU ein. Der 51-Jährige strebt eine weitere Amtszeit als OB in Würzburg an.
  • In Burghausen hat die AfD eine Überraschungskandidatin aufgestellt. Die transsexuelle Sybill Constance de Buer, gerade erst in die Stadt gezogen, bewirbt sich um die Nachfolge von Bürgermeister Hans Steindl (SPD). Die Köchin (59) nannte als kommunalpolitisches Ziel, das örtliche Krankenhaus zu erhalten.
  • Ozan Iyibas (37) ist der erste muslimische Bürgermeisterkandidat der CSU - in Neufahrn bei Freising*. Er ist seit 2007 Parteimitglied und Vorsitzender des Arbeitskreises Migration und Integration der CSU auf Landesebene. „Ozan Iyibas ist ein Bilderbuchbayer“, so CSU-Generalsekretär Markus Blume.

In Bezug auf die Platzierung von Wahl-Plakaten gibt es bei der Kommunalwahl 2020 eine neue Regelung, wie merkur.de* berichtet. Das Kandidaten-Karussell für die OB-Wahl in München nimmt Fahrt auf.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Nächster Paukenschlag in Thüringen: CDU lässt Ramelow abblitzen - SPD-Spitze reagiert
Bodo Ramelow überrascht alle: Die Ex-Ministerpräsidentin Christine Lieberknecht (CDU) soll für den Übergang zurück ins Amt. Doch die Landtagsfraktion stimmt nur …
Nächster Paukenschlag in Thüringen: CDU lässt Ramelow abblitzen - SPD-Spitze reagiert
CDU sucht AKK-Nachfolger: Gespräch mit Merz bereits ungewöhnlich lang - mehr als ein Fingerzeig?
AKK tritt nach dem Thüringen-Desaster zurück. Ein potentieller Nachfolger ist Friedrich Merz. Laut einer Umfrage ist ihm Robert Habeck aber dicht auf den Fersen.
CDU sucht AKK-Nachfolger: Gespräch mit Merz bereits ungewöhnlich lang - mehr als ein Fingerzeig?
CDU-Hammer: Röttgen bekommt Zuspruch aus der falschen Partei - der dürfte ihm eher schaden
Spektakuläre CDU-Nachricht am Dienstagmorgen: Der Außenexperte Norbert Röttgen hat seine Kandidatur für den CDU-Vorsitz angemeldet. Es gibt neue 
CDU-Hammer: Röttgen bekommt Zuspruch aus der falschen Partei - der dürfte ihm eher schaden
Kommunalwahl in München: Gefälschte CSU-Wahlplakate entdeckt - Reaktion der Partei überrascht
Neuer Ärger um die CSU-Wahlplakate bei der Kommunalwahl München - die Partei muss jetzt stadtweit gefälschte Plakate suchen und ersetzen.
Kommunalwahl in München: Gefälschte CSU-Wahlplakate entdeckt - Reaktion der Partei überrascht

Kommentare

joachim SchröderAntwort
(0)(0)

Besser ein Bordell-Besuch als sich in der Eisenacher Straße zu vergnügen.

joachim SchröderAntwort
(1)(0)

Die Schleswig-Holsteiner werden damit aber nicht einverstanden sein.

barockAntwort
(1)(0)

ach wie schön wenn Sie doch wieder den Küstennebel hautnah und für immer geniesen würden. Eching würde es Ihnen danken.