+
Dringend sanierungsbedürftig ist das 1973 eröffnete Wärmefreibad in Farchant. Mit diesem Thema wird sich der Nachfolger von Bürgermeister Martin Wohlketzetter befassen müssen.

Tagblatt-Serie

Kommunalwahl 2020 in Farchant: Gekämpft wie die Löwen

  • schließen

Das müssen Sie zur Kommunalwahl 2020 in Farchant wissen. Vor der Wahl wird jede Gemeinde des Kreises Garmisch-Partenkirchen auf den Prüfstand gestellt.

Farchant – Es ist ein Mammutprojekt, das Farchants Bürgermeister Martin Wohlketzetter (SPD) seinem Nachfolger hinterlässt. Wenn die Ergebnisse der aktuellen Bedarfsanalyse des Farchanter Schwimmbads vorliegen, darf mit einer emotionalen Debatte gerechnet werden. Dann wird sich herausstellen, ob das in die Jahre gekommene Freibad lediglich einen Pinselstrich benötigt, komplett saniert werden muss oder vielleicht sogar ganz dem Erdboden gleich gemacht wird.

Kommunalwahl 2020 in Farchant: „Die Frage ist, ob es so ein großes Bad überhaupt braucht?“

Der beauftragte Experte hat einiges zu tun. Das Bad ist verhältnismäßig groß: „Fast 2000 Quadratmeter Wasserfläche müssen wir beheizen“, sagt Wohlketzetter. Das erledigt die 2008 neu installierte Wärmepumpe. Das 1972 gebaute und 1973 in Betrieb genommene Bad schreibt trotz dieser damaligen Neuanschaffung ein jährliches Minus von über 200.000 Euro. Eine Unsumme für den kommunalen Geldbeutel, weshalb sich der amtierende Rathauschef die Frage stellt, „ob es so ein großes Bad überhaupt braucht?“ Im Haushaltsplan sind jedenfalls 4,7 Millionen Euro für eine Bad-Sanierung vorgesehen.

Kommunalwahl 2020 in Bayern: Welche Aufgaben haben Stadtrat und Gemeinderat?

Alle Informationen zur Kommunalwahl 2020.

Bürgermeisterwahl 2020 im Kreis Garmisch-Partenkirchen.

Doch ihn selbst wird das wohl nicht mehr betreffen, zumindest nicht als Bürgermeister. Am 30. April hat der Sozialdemokrat seinen letzten Arbeitstag. Dann wird der Bauingenieur wieder bei der Stadt München anfangen. Sein neuer Arbeitsplatz ab Mai soll dem Vernehmen nach nicht allzu weit weg von seiner Heimatgemeinde Farchant sein – aber über seinen beruflichen Werdegang nach der Wahl hält sich der 60-Jährige noch gänzlich bedeckt.

Alle Kandidaten im Überblick

Somit kehrt er zu seinem ehemaligen Arbeitgeber vor der Wahl zum Rathaus-Chef bei der Kommunalwahl 2008. Jenes schicksalhafte Jahr, in dem er mit gerade mal sieben Stimmen Vorsprung die Stichwahl völlig überraschend gegen die eigentliche Favoritin Marlena Rauch (Freie Wähler) gewann.

Einige waren misstrauisch gegenüber dem regierenden Sozialdemokraten. Doch Wohlketzetter hat es allen gezeigt, anders lässt sich das nicht sagen. Innerhalb kurzer Zeit schätzten ihn nicht nur seine Parteigenossen als erfolgreich agierenden Bürgermeister. Auch in den anderen Fraktionen herrschte schnell ein harmonisches und vor allem konstruktives Miteinander. Das tat dem Ort Farchant mehr als gut. Zahlreiche Projekte von groß bis klein sind umgesetzt worden.

Kein Wunder also, dass die Frage nach einem Gegenkandidat bei der Bürgermeister-Wahl 2014 gar nicht erst gestellt wurde. Denn auch die Bürger stehen felsenfest hinter ihrem Gemeindeoberhaupt. Nur ganz selten kam es zu Disputen oder gar Streitigkeiten. „Es gibt freilich drei, vier Menschen, die mit mir nicht mehr reden und ich auch ganz bestimmt nicht mehr mit ihnen“, gesteht er. Das sei in diesem Amt aber ganz normal.

Kommunalwahl 2020 in Bayern: Welche Aufgaben hat der Bürgermeister?

Die Sitzverteilung im Gemeinderat von Farchant.

So gefährdete das umstrittene Hotelprojekt der Explorer-Kette die Harmonie im Ort. Mit zwei Bürgerbegehren wollte jene Gruppierung rund um den Farchanter Neubürger Manfred Messerschmidt, der die Kosten sowie die Zerstörung der Natur kritisierte, den Neubau verhindern. Beide Begehren scheiterten denkbar knapp.

Somit ist der Weg für den Neubau geebnet. Alle nötigen Beschlüsse sind gefasst, die erforderlichen Unterlagen liegen dem Landratsamt vor. Gibt es grünes Licht, können die Ausschreibungen erfolgen. Dann hat Farchant nach Jahrzehnten des Kampfes endlich ein großes Hotelprojekt umgesetzt. Damit soll die momentane Unwucht zwischen sinkenden Bettenzahlen und steigenden Übernachtungen ausgeglichen werden. Da es ein Hotel Garni wird, profitieren laut Wohlketzetter auch die örtlichen Gastronomen und Dienstleister.

Weiterer großer Erfolg in der zweiten und letzten Legislaturperiode von Wohlketzetter war das große Finale des langatmigen Streits mit den Stadtwerken München um das Farchanter Trinkwasser. Fast acht Jahre lang, von 2008 bis 2016, haben die Loisachtaler um ihr kostbares Nass gekämpft wie die Löwen – und letztlich gewonnen. Farchant konnte eine Erweiterung der Wasserschutzzonen verhindern, die sich massiv auf bebautes Gebiet ausgeweitet und sich damit unter anderem auf den Wert der dortigen Grundstücke ausgewirkt hätte. Auch in Sachen Wassermenge konnte die Gemeinde ihre Maximal-Forderung durchsetzen: Die Münchner Stadtwerke dürfen nur mehr maximal 30 statt der bisher 50 Millionen Kubikmeter Wasser aus dem Loisachtal für ihr städtisches Umland abzapfen. Der alte Trinkwasserbrunnen hingegen ist Geschichte. „Er wäre nicht mehr genehmigt worden“ versichert der Bürgermeister. Eine Alternative wurde aber gefunden: Farchant entnimmt ihr Wasser nun aus einer Eibsee-Quelle.

Zu den größten Investitionen der vergangenen sechs Jahre zählt auch die Loisachbrücke im markanten 1860-München-Blau, die 2018 feierlich geweiht wurde, die Ertüchtigung des Traditionswirtshauses Alter Wirt sowie die energetische Sanierung des Rathauses, der Schule, des Feuerwehr-Gerätehauses und des Kindergartens. Zudem wurde eine neue Turnhalle auf dem Schulgelände realisiert.

Thema war und ist nun auch für den Nachfolger von Wohlketzetter die Dorferneuerung, die mehrere Projekte im Farchanter Ortskern umfasst sowie der kommunale Wohnungsbau, für den alleine 2019 rund zwei Millionen Euro investiert wurden.

VON JOSEF HORNSTEINER

Gemeinderat Farchant: Namen, Daten, Fakten

Der Farchanter Gemeinderat besteht aus 16 Mitgliedern plus dem hauptamtlichen Bürgermeister.

Sitzverteilung: Freie Wähler: 5 Sitze (Martin Barwinski, Marianne Böhmer, Stephan Graf, Johann Hibler, Gerhard Portele); CSU: 7 Sitze (Andreas Berndaner, Michael Eibensteiner, Wolfgang Graschberger, Anton Klöck, Hannes Porer, Johann Schmid, Claus Walcher); SPD: 4 Sitze (Heidi Fleckenstein, Josef Kundler, Richard Kundler, Monika Ott).

Zur Kommunalwahl am 15. März 2020 treten die CSU, die Freien Wähler und die SPD an.

Bürgermeister von Farchant:

  • 1870 bis 1876: Johann Bader 
  • 1876 bis 1888: Gregor Krötz
  • 1888 bis 1919: Jakob Bader
  • 1919 bis 1925: David Leitenbauer
  • 1925 bis 1933: Jakob Bader
  • 1933 bis 1937: Josef Fichtl
  • 1937 bis 1945: Wilhelm Kemnitz
  • 1945 bis 1952: Jakob Bader (CSU)
  • 1952 bis 1972: Korbinian Fichtl (CSU)
  • 1972 bis 2008: Michael Lidl (CSU)
  • Seit 2008: Martin Wohlketzetter (SPD)

Landkreis-Gemeinden im Fokus: Alle Gemeinden vor der Kommunalwahl 2020

Bad Kohlgrub

Eschenlohe

Garmisch-Partenkirchen

Krün

Mittenwald

Murnau

Oberammergau

Oberau

Ohlstadt

Riegsee

Schwaigen

Seehausen

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

Fast 200.000 Deutsche aus dem Ausland zurückgebracht
Viele Flüge sind in der Corona-Krise gestrichen. Urlauber sind dann oft auf das Rückholprogramm der deutschen Regierung angewiesen. In einigen Ländern können Reisende …
Fast 200.000 Deutsche aus dem Ausland zurückgebracht
Wegen Nein zu Eurobonds: Italienischer Spitzenpolitiker vergleicht Deutsche mit Nazis - „Das Land, das die Befehle gibt“
Weil die Bundesregierung Eurobonds ablehnt, macht sich in der Corona-Krise in Italien eine Anti-Deutschland-Stimmung bemerkbar. Spitzenpolitiker Paolo Savona zieht einen …
Wegen Nein zu Eurobonds: Italienischer Spitzenpolitiker vergleicht Deutsche mit Nazis - „Das Land, das die Befehle gibt“
Arbeitslosenquote in den USA steigt wegen Coronavirus an
Das neuartige Coronavirus hat das Leben in weiten Teilen der USA zum Stillstand gebracht. Inzwischen machen sich die Auswirkungen auch schmerzhaft am Arbeitsmarkt …
Arbeitslosenquote in den USA steigt wegen Coronavirus an
Merkel nach Corona-Quarantäne: Erleben Ostern wie nie zuvor
Es wird ein Osterfest der anderen Art: Nicht raus zum Osterspaziergang im Kreis der ganzen Familie und Freunde. Kein Besuch der Verwandten, die nicht im eigenen Haus …
Merkel nach Corona-Quarantäne: Erleben Ostern wie nie zuvor

Kommentare