+
Gilchings Grüne mit ihrer Bürgermeisterkandidatin Diana Franke (vorne, Mitte).

Sie will Bürgermeisterin werden

Kommunalwahl 2020 in Gilching: Diana Franke ist Kandidatin der Grünen

Auf Platz eins der Liste der Grünen für die Kommunalwahl 2020 findet sich Diana Franke, die Bürgermeister Manfred Walter im Amt ablösen will.

Gilching – Nach der SPD haben nun auch die Grünen in Gilching ihre 24 Kandidaten für den Gemeinderat aufgestellt. Platz eins auf der Liste für die Kommunalwahl 2020 ging an Diana Franke, die Bürgermeister Manfred Walter im Amt ablösen will.

Vor der Listenwahl stellte Franke den rund 30 Gästen, darunter 16 Mitglieder, nochmal in groben Zügen das Programm vor. Keine Frage, dass für die Gruppierung auch in Gilching das Thema Klimaschutz Priorität hat. „Wir werden eine Klimaschutzkampagne mit konkreten und wirkungsvollen Maßnahmen ins Leben rufen“, kündigte sie an. Gilching solle Vorbild bei der kommunalen Energiewende werden. Entsprechend müssten alle Entscheidungen der Kommune auf den Prüfstand.

Kommunalwahl 2020: Welche Aufgaben hat der Bürgermeister?

Ein weiterer wichtiger Punkt ist der Mutter eines neunjährigen Sohnes die Sicherheit der Kinder im Straßenverkehr. „Ich möchte nicht ständig Angst haben, dass er überfahren wird, wenn er zur Schule geht“, sagte Franke, die bei einem Tochterunternehmen des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) als Controllerin arbeitet. Sie wolle das Gemeinwohl fördern und dazu eine zentrale Anlauf- und Koordinationsstelle, eine so genannte „Gilchinger Insel“, in Leben rufen. „Damit stärken wir den Zusammenhalt innerhalb der Gemeinde.“ Die 50-Jährige ist überzeugt: „Grün machts“. Franke bedauert allerdings, dass bis auf den amtierenden Bürgermeister noch kein weiterer Kandidat aus der Deckung gekommen ist. „Ich hoffe doch sehr, dass der eine oder andere noch dazu kommt.“

Die Listenkandidaten schnitten in einer kurzen Vorstellungsrunde die kritischen Themen an wie Verkehrsaufkommen, Kiesabbau in St. Gilgen, die Asphaltmischanlage und mehr Sicherheit für Kinder und Senioren. Unter Wahlleitung des Grünen-Kreisvorsitzenden Florian Hönicke waren sich alle flugs einig über die Liste, es gab keine Kampfabstimmung. Die komplette Liste der Grünen: 1. Diana Franke, 2. Martin Pilgram, 3. Dr. Nadine Stephenson, 4. Herbert Gebauer, 5. Gely Proch, 6. Peter Unger, 7. Annika Schramm, 8. Michael Wolfschlag, 9. Angelina Edenhofer, 10. Josef Thoma, 11. Isolde Schramm-Warmke, 12. Fritz Carl, 13. Ute Flach-Heering, 14. Manfred Gehrke, 15. Meike Harms, 16. Stefan Woerl, 17. Dr. Lisa Bock, 18. Frank Matula, 19. Susanne Picher, 20. Volker Klein, 21. Sonja Gaja, 22. Markus Otto, 23. Dr. Monika Nickel, 24. Sibylle Schwarzbeck.

Alle Bürgermeisterwahlen 2020 im Kreis Starnberg

Wer kandidiert wo? Wir bieten Ihnen einen Überblick über alle Bürgermeisterwahlen 2020 im Landkreis Starnberg.

ph

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Ibiza-Affäre“ um Strache: BKA Österreich sucht mit Hochdruck nach Oligarchen-Nichte
Ibiza-Video: Das Bundeskriminalamt in Österreich hat Fahndungsfotos des Lockvogels im Ibiza-Video und erste Erkenntnisse der Ermittlungen veröffentlicht.
„Ibiza-Affäre“ um Strache: BKA Österreich sucht mit Hochdruck nach Oligarchen-Nichte
Söder wird nach Ende der Maskenpflicht gefragt - seine Antwort zeigt extremen Weg für Bayern
Ministerpräsident Markus Söder stellte sich den Fragen der BR-Zuschauer bei „Jetzt red i“. Er bekannte dabei Farbe in der Corona-Krise und blieb seiner strengen Linie …
Söder wird nach Ende der Maskenpflicht gefragt - seine Antwort zeigt extremen Weg für Bayern
Polizeigewalt gegen George Floyd in USA: Bürgermeister fordert Festnahme des brutalen Polizisten
Ein erschütterndes Video sorgt in den USA für Entsetzen und Proteste. Bei einer Festnahme durch die Polizei kommt der Afroamerikaner George Floyd ums Leben.
Polizeigewalt gegen George Floyd in USA: Bürgermeister fordert Festnahme des brutalen Polizisten
Gigantisches Corona-Hilfsprogramm der EU: Wer soll für 750 Milliarden Euro aufkommen?
Um EU-Länder nach der Corona-Krise wirtschaftlich wieder aufzubauen, schlägt die EU-Kommission ein üppiges Hilfspaket vor, das den Milliarden-Plan von Merkel und Macron …
Gigantisches Corona-Hilfsprogramm der EU: Wer soll für 750 Milliarden Euro aufkommen?

Kommentare