+
Strahlender wiedergewählter Bürgermeister: Harald Mundl (Mitte) zusammen mit seiner Frau Susanne und Vizebürgermeister Martin Hofmann (CSU). 

Spitzen-Ergebnis für Amtsinhaber

Weichs: Harald Mundl freut sich über 94,45 Prozent

Mit 94,45 Prozent – insgesamt 1481 Stimmen – (im Vergleich dazu waren es 2014 knapp über 90 Prozent) wurde Bürgermeister Harald Mundl (WBV) in der Gemeinde Weichs für weitere sechs Jahre in seinem Amt bestätigt.

Es wird seine dritte Amtsperiode. Harald Mundl hatte diesmal keinen Gegenkandidaten. Der alte und auch neue Weichser Gemeindechef, der sich eine Zahl 90 plus x gewünscht hatte, sagte nach der Ergebnisverkündung durch Wahlleiter Werner Kerzel: „Eine derartige Zustimmung freut mich und zeigt, dass meine Politik die Bürger bisher für in Ordnung gefunden haben.“

Genauso freute sich natürlich auch Harald Mundls Ehefrau Susanne, die natürlich als erste gratulierte, auch wenn sie augenzwinkernd feststellte: „Jetzt werde ich halt auch die nächsten sechs Jahre viel alleine sein.“ Von den 2677 Wahlberechtigten sind in der Gemeinde Weichs 1661 zur Wahl gegangen, was eine Wahlbeteiligung von 62,05 Prozent bedeutet. 1568 Stimmen waren gültig, 93 ungültig.

Zum dritten Mal trat die Weichser Bürgervertretung (WBV) zu den Kommunalwahlen an. 2008 zog die neue Gruppierung erstmals ins Rathaus ein und stellte mit Harald Mundl den ersten Bürgermeister. Heinz Nefzger

Auch interessant

Kommentare