Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) spricht vor dem Stadtrat in Düsseldorf.
+
Thomas Geisel (SPD) bewirbt sich bei der Kommunalwahl 2020 in Düsseldorf um eine zweite Amtszeit als Oberbürgermeister.

Die Landeshauptstadt wählt

Kommunalwahl in Düsseldorf 2020: Kandidaten, Termine und Parteien - Übersicht zum Wahltag

  • Robert Märländer
    vonRobert Märländer
    schließen

Die Kommunalwahl 2020 in Düsseldorf entscheidet über den Oberbürgermeister und die kommunalen Parlamente. Die wichtigsten Infos für die Wahl.

Düsseldorf - Bei keiner deutschen Wahl gibt es in diesem Jahr mehr Wahlberechtigte als bei der Kommunalwahl in NRW. Die Kommunalwahlen sollen trotz des Coronavirus an den zuvor geplanten Terminen stattfinden. In Düsseldorf bewirbt sich der Oberbürgermeister um seine Wiederwahl.

Oberbürgermeister, Stadtrat, Bezirksversammlungen: Darüber entscheidet die Kommunalwahl in Düsseldorf

Eine ganze Reihe von Ämtern wird bei der Kommunalwahl 2020 in Düsseldorf verteilt. Dazu gehört selbstverständlich der Posten des Oberbürgermeisters, der in direkter Wahl bestimmt wird. Darüber hinaus bestimmen die Wähler ihre Vertreter im Rat der Stadt Düsseldorf. Auf der kleinsten Ebene, die es bei den Kommunalwahlen in den Städten gibt, werden schließlich noch die Bezirksversammlungen gewählt. Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist in zehn Stadtbezirke mit jeweils eigener Versammlung unterteilt.

Für jede einzelne Wahl - also für OB, Stadtrat und die eigene Bezirksversammlung - erhalten die Wahlberechtigten einen Stimmzettel, auf dem nur jeweils ein Kreuz erlaubt ist.

Die Sitze im Rat der Stadt Düsseldorf werden neu vergeben.

Kommunalwahl 2020 in Düsseldorf: Die wichtigsten Termine

Alle Wahlen finden am 13. September 2020 statt, doch es kann noch einen zweiten Termin geben. Falls keiner der OB-Kandidaten im ersten Wahlgang die absolute Mehrheit der Stimmen erhält, entscheidet eine zusätzliche Stichwahl zwischen den zwei Bewerbern mit den meisten Stimmen. Alle Stichwahlen in Nordrhein-Westfalen finden am 27. September statt. Spätestens dann wird aus der Kommunalwahl in Düsseldorf ein Oberbürgermeister für die kommenden Jahre hervorgehen. Sobald die Ergebnisse der Bürgermeisterwahlen am Wahlabend bekannt sind, können Sie in unserer Wahlkarte die Ergebnisse aller Gemeinden und Städten in NRW einsehen.

OB-Wahl: Diese Kandidaten wollen in Düsseldorf regieren

In der jüngeren Geschichte der Stadt Düsseldorf wechselten sich CDU und SPD mehrfach damit ab, den Bürgermeister zu stellen. So wurde bei der vergangenen Kommunalwahl in Düsseldorf der OB Dirk Elbers (CDU) von einem Sozialdemokraten abgelöst. Anfang August sind die Entscheidungen des Wahlausschusses über die Zulassung der Wahlvorschläge für den Posten des Oberbürgermeisters gefallen. Diese 15 OB-Kandidaten treten am 13. September in Düsseldorf an:

  • Dr. Stephan Keller (CDU)
  • Thomas Geisel (SPD)
  • Stefan Engstfeld (Grüne)
  • Dr. Marie Agnes-Strack-Zimmermann (FDP)
  • Udo Adam Bonn (Die Linke)
  • Florian Josef Hoffmann (AfD)
  • Marc Olejak (Piraten)
  • Dr. Hans Joachim Grumbach (Freie Wähler)
  • Andre Mariera (REP)
  • Claudia Krüger (Tierschutz hier!)
  • Michael Baumeister (parteilos)
  • Markus Brakonier (DSP)
  • Celine Coldewe (Klimaliste Düsseldorf)
  • Dominique Mirus (Die Partei)
  • Mark Schenk (Volt)

Die Favoriten bei der OB-Wahl in Düsseldorf 2020

Unter den 15 Kandidatinnen und Kandidatinnen wird sich das Rennen bei der OB-Wahl in Düsseldorf wohl letztlich auf zwei Bewerber konzentrieren. Allgemein wird erwartet, dass der Posten des Oberbürgermeisters entweder an die SPD oder an die CDU geht - Überraschungen sind natürlich möglich. Das sind die Favoriten.

  • Thomas Geisel (SPD) ist der Amtsinhaber. Er wurde im Jahr 2014 als Oberbürgermeister von Düsseldorf gewählt. Geisel ist seit 1983 SPD-Mitglied, lebt seit 2003 in Düsseldorf und arbeitete viele Jahre lang für Ruhrgas in Essen.
  • Stephan Keller (CDU) ist derzeit Stadtdirektor von Köln, will nun aber nach einem Gastspiel in der Nachbarstadt zurück in die Stadtpolitik von Düsseldorf. Nachdem bei der vergangenen Wahl Dirk Elbers abgewählt wurde, könnte Keller das Amt bei nächster Gelegenheit wieder in die Hände der CDU bringen.

Parteien und Stadtratslisten bei der Kommunalwahl 2020 in Düsseldorf

Genau wie bei den OB-Kandidaten gibt es bei der Stadtratswahl 15 Listen, die für die Kommunalwahl 2020 in Düsseldorf zugelassen wurden. Nicht alle Listen treten im gesamten Stadtgebiet an. Zugelassen sind in einem oder mehreren Wahlkreisen:

  • CDU
  • SPD
  • Grüne
  • FDP
  • Die Linke
  • AfD
  • Piraten
  • Freie Wähler
  • Republikaner
  • Tierschutz hier!
  • Klimaliste
  • Die Partei
  • Volt
  • Deutsche Sportpartei
  • Widerstand 2020

Die Zulassung zur Wahl war für die größeren Parteien ganz einfach. Schwieriger war es für kleinere Parteien und Wählervereinigungen. Falls eine Partei beispielsweise zuletzt nicht im Stadtrat, im Landtag von NRW oder mit NRW-Abgeordneten im Bundestag vertreten war, musste sie Unterstützungsunterschriften sammeln und dem Wahlleiter vorlegen. Wer nicht genügend Unterstützer vorweisen kann, darf nicht an einer Wahl teilnehmen. Das gleiche gilt für die Bezirksversammlungen.

Hier erfahren Sie vorab, für welche Städte in NRW es Umfragen zur Wahl gibt.

Ausgangslage in Düsseldorf: Bürgermeister und Stadtrat

Die SPD hatte der CDU zuletzt das Amt des Oberbürgermeisters abgenommen. Die drei weiteren Bürgermeister stellen SPD, CDU und Bündnis 90/Die Grünen. Im Düsseldorfer Stadtrat ist die CDU die eindeutig stärkste Partei. Sie büßte bei der vorherigen Wahl allerdings fast sechs Prozentpunkte ein, während die SPD Zugewinne im gleichen Umfang verzeichnete. Es gibt insgesamt sechs Fraktionen (bestehend aus mindestens drei Ratsmitgliedern). In mehreren Städten drängten bei der Kommunalwahl 2020 auch rechtsextremistische Anhänger Erdogans in die Stadträte.

Fraktionen nach dem Ergebnis der letzten Kommunalwahl in Düsseldorf

ParteiSitze
CDU31
SPD24
Grüne11
FDP6
DIE LINKE4
Tierschutzpartei / FREIE WÄHLER3
AfD1
PIRATEN1
Republikaner1

Nützliche Info für die Kommunalwahl 2020 in Düsseldorf

Wo man nun sein Wahllokal in Düsseldorf findet oder wie man Briefwahl beantragt, kann jeder Wähler einfach herausfinden. Auf der Wahlbenachrichtigung sind alle notwendigen Informationen hinterlegt. Wichtig ist, dass man einen Wechsel des Wahllokals im Vorfeld beantragen muss.

Für die Kommunalwahl in Düsseldorf gibt es ein eigenes Online-Tool. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden, welche Optionen es für eine Art Wahl-O-Mat zur Kommunalwahl 2020 in NRW gibt. Außerdem erhalten Sie in den folgenden Artikeln das wichtigste zur Kommunalwahl in anderen Großstädten:

Auch interessant

Meistgelesene Artikel

„Widerlich“: Sogar Trump-Lager tobt nach TV-Duell - Biden fassungslos
„Widerlich“: Sogar Trump-Lager tobt nach TV-Duell - Biden fassungslos
Krieg im Schatten Europas: Stadt von zwei Explosionen erschüttert - Trump und Putin greifen ein
Krieg im Schatten Europas: Stadt von zwei Explosionen erschüttert - Trump und Putin greifen ein
„ProSieben Spezial“: AfD wehrt sich gegen Bericht - Dobrindt tobt: „Der Abgrund für Deutschland!“
„ProSieben Spezial“: AfD wehrt sich gegen Bericht - Dobrindt tobt: „Der Abgrund für Deutschland!“
Abschaffung der Zeitumstellung: Wie oft wird die Uhr noch vor- und zurückgestellt?
Abschaffung der Zeitumstellung: Wie oft wird die Uhr noch vor- und zurückgestellt?

Kommentare