Die Kommunalwahl in NRW ist 2020 die größte Wahl in Deutschland. Kein Bundesland hat mehr Einwohner als Nordrhein-Westfalen.
+
Die Kommunalwahl in NRW ist 2020 die größte Wahl in Deutschland. Kein Bundesland hat mehr Einwohner als Nordrhein-Westfalen.

Daten von Briefwahl bis Stichwahl

Termin der Stichwahlen in NRW: Wann gibt es die zweite Runde der Kommunalwahlen?

  • Robert Märländer
    vonRobert Märländer
    schließen

Die Kommunalwahl in NRW wird vielerorts erst durch die Stichwahl final entschieden. Der Termin für den zweiten Wahlgang ist gesetzlich festgelegt.

  • Am 27. September finden die Stichwahlen für die Kommunalwahl in Nordrhein-Westfalen statt.
  • Wie auch andere Termine auf dem Weg zur Wahl ist das Stichwahl-Datum per Gesetz geregelt.
  • Nach dem Termin stehen die Bürgermeister und Landräte endgültig fest.

Zweiter Kommunalwahl-Termin: Wann sind die Stichwahlen in Nordrhein-Westfalen?

Update vom 13. September 2020: Nach dem ersten Wahlgang gibt es nur noch einen wichtigen Termin für die Kommunalwahlen in NRW, nämlich den Termin für die Stichwahlen. Das Datum ist einheitlich festgelegt auf den Sonntag zwei Wochen nach dem ersten Wahlgang. Die Stichwahlen bei der NRW-Kommunalwahl finden demnach am 27. September statt. Die Wahlberechtigten sind immer dann zur erneuten Stimmabgabe aufgerufen, wenn ihr örtlicher Bürgermeister und/oder Landrat noch nicht mit absoluter Mehrheit gewählt wurde. Dann treten die beiden Kandidaten, für die die Wähler zuvor die meisten Stimmen abgegeben hatten, gegeneinander an.

Kommunalwahl 2020 in NRW: Die Termine im September für alle Städte und Gemeinden

Erstmeldung:

Düsseldorf - Der Termin für die Kommunalwahl 2020 in NRW bleibt bestehen. Trotz der Corona-Krise hat die Landesregierung beschlossen, das Datum im September beizubehalten. Eine Verschiebung war zu Hochzeiten der Krise teils diskutiert worden, doch es bleibt beim zuvor geplanten Ablauf. Auch der Verfassungsgerichtshof von NRW bestätigte diese Entscheidung. Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Termine sowohl für Wähler als auch für Parteien. 

Kommunalwahl 2020 in NRW keine Verschiebung der Termine für ersten Wahlgang und Stichwahl

Der Wahltag bei der Kommunalwahl in NRW ist der 13. September 2020 - obwohl für den Termin der Kommunalwahl angesichts des Coronavirus auch eine Verschiebung in der Diskussion war. Erstmals wird an diesem Datum auch das Ruhrparlament direkt gewählt. Aus dem Termin des ersten Wahlgangs ergibt sich automatisch auch der Termin für die Stichwahlen, die sicher in einigen Städten, Gemeinden und Landkreisen notwendig werden. Das Landesrecht von Nordrhein-Westfalen legt die Stichwahlen auf einen Termin 14 Tage nach dem ersten Wahlgang fest. Das Datum für eine zweite Stimmabgabe ist demnach der 27. September 2020

Die Termine für Kommunalwahlen in Nordrhein-Westfalen wurden zuletzt vereinheitlicht. Somit werden 2020 am selben Tag Bürgermeister, Landräte, Stadträte, Gemeinderäte und Bezirksvertretungen in den Städten gewählt. Die Wahlperiode beträgt nun einheitlich fünf Jahre.

Nähere Informationen zur Kommunalwahl bietet Ihnen merkur.de für viele Städte in NRW, so zum Beispiel für die Stadt Köln, die Landeshauptstadt Düsseldorf und auch die größten Städte des Ruhrgebiets Dortmund und Essen. Hier erhalten Sie außerdem die wichtigsten Infos für Duisburg, Bochum, Wuppertal, Bielefeld, Bonn und Münster. Zusätzlich finden Sie am Wahlabend die Ergebnisse der Bürgermeisterwahl in der interaktiven Wahlkarte und die Wahl des Ruhrparlaments mit anschließender Sitzverteilung hier.

Termin für die Wahlbenachrichtigung zur Kommunalwahl 2020

Wer bei der Kommunalwahl in NRW wahlberechtigt ist, sollte das ganz automatisch durch eine Wahlbenachrichtigung erfahren. Bis spätestens zum 23. August 2020 soll die Benachrichtigung beim Wähler eintreffen. Somit wäre noch ausreichend Zeit, um sich bei der zuständigen Behörde zu melden, falls man fälschlicherweise nicht als Wahlberechtigter registriert ist. Außerdem enthält die Wahlbenachrichtigung die offiziellen Informationen zur Briefwahl.

Wo der Wähler dann auf dem Stimmzettel sein Kreuz macht, bleibt natürlich ihm selbst überlassen. In einigen Städten kann aber jeder für die Wahlentscheidung auf die Hilfe eines Online-Tools in der Art eines Wahl-O-Mat für die NRW-Kommunalwahl zurückgreifen.

Ein Blick in den Stadtrat der Landeshauptstadt Düsseldorf.

Wichtige Frist: Datum für die Briefwahl bei der Kommunalwahl in NRW

Der Antrag auf Briefwahl kann mit etwas zeitlichem Aufwand verbunden sein. Schon deshalb erscheint es sinnvoll, dass den zuständigen Gemeinden ein frühzeitiger Termin für die Zusendung der Wahlbenachrichtigung vorgegeben ist. Wichtig ist bei der Briefwahl der Termin für die Abgabe. Bei der Kommunalwahl in NRW ist der Freitag, 11. September 2020, der letzte Termin für die Beantragung der Briefwahlunterlagen. Bis 18 Uhr können die Wähler dafür vorstellig werden. Nur in Ausnahmefällen ist ein Antrag auch am Wahlsonntag bis 15 Uhr möglich. Die notwendigen Details erfahren Wähler durch die amtlichen Schreiben.

Letzter Termin für die Einreichung der Wahlvorschläge in Nordrhein-Westfalen

Für die Parteien und Wählervereinigungen gibt es noch ein weiteres wichtiges Datum vor der Kommunalwahl 2020. Bis zum Stichtag im Juli müssen sie alle Unterlagen beim Wahlleiter eingereicht haben. Dazu gehören auch die gesetzlich vorgeschriebenen Unterstützungsunterschriften, die kleinere Parteien sammeln müssen, falls sie noch nicht in einem lokalen Parlament vertreten sind. Wer bis zum Stichtag nicht alles ordnungsgemäß abgegeben hat, kann nicht zur Wahl antreten. Die gute Nachricht für Kleinparteien: Beim Termin für die Einreichung der Unterschriften gab es eine Verschiebung nach hinten, da das Coronavirus den Wahlkampf erschwert.

Zumindest in einem Fall muss die Kommunalwahl in NRW aber abgesagt und zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden. In Frechen kam es zu einem Todesfall unter den Kandidaten.

Auch interessant

Kommentare